Unified Business Communications

RingCentral kooperiert mit Mitel

Mann arbeitet zuhause auf der Couch mit Laptop und Hund
© Mitel

RingCentral wird exklusiver UCaaS-Partner von Mitel. Im Rahmen der Partnerschaft soll dem weltweiten Mitel-Kundenstamm mit über 35 Millionen Nutzern ein nahtloser Migrationspfad zur Cloud-Kommunikationsplattform „Message Video Phone“ (MVP) von RingCentral ermöglicht werden.

Im Rahmen der Vereinbarung wird RingCentral nach eigenen Angaben exklusiver UCaaS-Partner von Mitel und biete seinen Kunden eine Cloud-Kommunikationsplattform der nächsten Generation, die eine hohe Zuverlässigkeit und Sicherheit, umfangreiche Funktionen sowie umfassende Integrationen von Unternehmensanwendungen aufweise. Mitel will Kunden, die die „MiCloud Connect Plattform“ nutzen, weiterhin unterstützen und in Zusammenarbeit mit RingCentral allen Kunden entsprechend ihren individuellen Bedürfnissen einen nahtlosen Übergang zum Cloud-basierten MVP von RingCentral ermöglichen.

„Wir freuen uns, unseren Kunden und Vertriebspartnern mit RingCentral als exklusivem UCaaS-Partner eine marktführende UCaaS-Lösung anbieten zu können“, sagt Tarun Loomba, neu ernannter President und Chief Executive Officer bei Mitel. „Die Partnerschaft unterstreicht unsere Strategie, unseren Kunden erstklassige Kommunikationslösungen zu bieten und ihnen einen transparenten und flexiblen Weg für die Zukunft zu eröffnen.“

„CloudLink“, eine Cloud-Plattform zur Integration lokaler Infrastrukturen in Cloud-Anwendungen, soll es den Kunden von Mitel ermöglichen, ihre bestehenden lokalen PBX-Funktionen über die RingCentral-Anwendung zu nutzen. Dies biete laut Kooperationspartner einen nahtlosen, hochdifferenzierten Übergang zur vollständigen Cloud-Nutzung. „Wir kombinieren die Vorteile von Mitel und RingCentral, um Kunden so die richtigen Kommunikations- und Collaboration-Lösungen für ihre Bedürfnisse bieten zu können“, erklärt Vlad Shmunis, Gründer, Chairman und Chief Executive Officer von RingCentral. „Angesichts unseres stark kundenzentrierten Fokus sind wir stolz darauf, unseren Kunden nun dieses differenzierte Angebot zur digitalen Transformation machen zu können.“

Relevante Anbieter

Finanzielle Bedingungen, Produkt und Markteinführung

Thomas Veit, Mitel
Thomas Veit verantwortet seit etwas mehr als einem Jahr als Vice President die Region Central Europe bei Mitel. Dazu zählen DACH, MENA und GUS.
© Mitel

RingCentral zahlt Mitel 650 Millionen Dollar, um Eigentumsrechte und Patente in den Bereichen Netzwerk- und Anrufmanagement, Sicherheit und Infrastruktur zu erwerben. Als Zeichen des Engagements und der Aufgeschlossenheit über die Partnerschaft werde die bestehende Investorengruppe von Mitel unter der Leitung von Searchlight im Rahmen der Transaktion 200 Millionen Dollar in RingCentral investieren, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Wilson Sonsini Goodrich & Rosati, Professional Corporation diente als Rechtsberater von RingCentral und Wachtell; Lipton, Rosen & Katz dient als Rechtsberater von Searchlight und MLN TopCo Limited, der Muttergesellschaft von Mitel.

Es ist geplant, dass das Produktangebot weiterhin unter der Marke „RingCentral MVP“ laufen wird und für eine schnellere Verfügbarkeit für den gesamten Kundenstamm von Mitel über die gemeinsamen Kanäle von RingCentral und Mitel sorgen soll. Zusätzliche Produktverbesserungen auf Basis gemeinsamer Technologien, beginnend mit der Unterstützung der „RingCentral MVP“ durch Telefone und andere Geräte von Mitel, seien für die erste Hälfte des Jahres 2022 geplant.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Mitel Networks GmbH