Unified-Communications

Pro IP-Centrex contra TK-Anlage

7. Juni 2011, 14:15 Uhr | Markus Kien | Kommentar(e)
© funkschau

Mit niedrigen Anfangsinvestitionen, Preistransparenz sowie Flexibilität bei Fortschritten in der Technik oder Änderungen im Bedarfsprofil werben die IP-Centrex-Anbieter um Kunden. Ob das reicht, die TK-Anlagen vom Thron zu stoßen?

Im Vergleich "IP-Centrex versus TK-Anlagen" bringen sich die Dienstleister gegen etablierte Hersteller in Position.

Lesen Sie die Expertenkommentare von:

  • Christian Renze, Vorstand bei CNT,
  • Marcus Otto, CEO bei Nfon,
  • Heinz-Jürgen Eßer, Produktmanager bei QSC,
  • Tarkan Akman, Prokurist und Director Sales & Marketing bei Toplink.

 

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Pro IP-Centrex contra TK-Anlage
  2. Interview mit Christian Renze, CNT
  3. Interview mit Marcus Otto, Nfon
  4. Interview mit Heiz-Jürgen Eßer, QSC
  5. Interview mit Tarkan Akman, Toplink

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

nfon AG, QSC AG, toplink GmbH

Unified Communications