Bürokommunikation

Poly setzt auf Desktop-Telefonie

24. August 2022, 13:43 Uhr | Autor: Folker Lück | Kommentar(e)
Poly Edge 500
Modell Edge 500
© Poly

Der Hersteller Poly bringt sechs neue Desktop-Telefone auf den Markt, darunter Modelle mit Bluetooth-Schnittstelle, AI-Technologie und antimikrobiellen Schutz.

Der Hersteller Poly bedient die Nachfrage mit einem ganzen Schwung neuer Modelle, die mit einigen sinnvollen Features aufwarten. Die neue E-Serie umfasst fünf Telefone, das Poly Edge E220, E320, E350, E450 sowie E550. Das CCX 505 wiederum ist das jüngste Mitglied der CCX Business Media Phone Familie.

Die neue Poly E-Serie ist rundum auf die Herausforderungen einer hybriden Belegschaft zugeschnitten und sorgt mittels moderner Optik, Haptik und Beleuchtung für eine angenehme Nutzung. Die Klangqualität ermöglicht kristallklare Gespräche, bei denen störende Hintergrundgeräusche mithilfe von Acoustic Fence- und NoiseBlock AI-Technologie ausgeblendet werden.

Darüber hinaus verfügt die Poly Edge E-Serie über den antimikrobiellen Microban-Produktschutz. Dieser verhindert die Verbreitung von Keimen sowohl im Homeoffice als auch im Büro – besonders wichtig beim Desk-Sharing. Bereits im Herstellungsprozess wird dieser den Telefonen hinzugefügt, sodass sich der Schutz nicht abwäscht oder abnutzt.

Einfache Kopplung

Auch die Bluetooth-Kopplungsfähigkeit der neuen Poly Edge E-Serie ist wichtig. Die Modelle E220, E320, E350, E450 und E550 lassen sich mit Bluetooth-Headsets oder Smartphones koppeln. So können Gespräche vom Mobiltelefon direkt am Edge E-Series Tischtelefon angenommen werden und Nutzer können auch mobil die Noise-Block-Features der neuen Desktop-Telefone nutzen. Weiterer Pluspunkt: Auch während des Gangs in die Küche oder in einen ruhigen Besprechungsraum bleibt die Telefonverbindung stets stabil.

Installation und Support

Die Modelle E350, E450 und E550 verfügen über eine WLAN-Funktion, sodass keine Ethernet-Verbindung zur Benutzung notwendig ist. Beim erstmaligen Einschalten leitet das Gerät unmittelbar durch die WLAN-Konfiguration und gestaltet den Installationsprozess denkbar einfach.

Um eine einfache Fehlerbehebung und einen laufenden Support für alle Mitarbeiter zu gewährleisten, bieten alle Telefone der Edge E-Serie neue Diagnosetests und ein konfigurierbares Menü für Support-Kontakte. Dies vereinfacht die Fehlerdiagnose und die Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst. Besonders in einer hybriden Arbeitsumgebung lässt sich so ein nahtloses Kommunikationssystem aufbauen, das alle Arbeitsweisen unterstützt.

Die Poly Edge E-Serie ist außerdem mit Near Field Communication-Technologie (NFC) ausgestattet, die Service Provider nutzen können, um die Hot-Desking-Zuweisung des Telefons zu vereinfachen. Das bedeutet, dass sich Mitarbeiter per Smartphone-App ein Telefon der Edge E-Serie für den Tag zuweisen können. Mehr noch ist es Android-Nutzern möglich, ihr Smartphone direkt über die NFC-Verbindung zu koppeln.

Inklusion bedacht

Die Poly Edge E-Serie unterstützt zudem eine barrierefreie Nutzung und bietet Funktionen wie Text-to-Speech oder anpassbare Schrifttypen. Bei aktivierter Text-to-Speech-Funktion kündigt das Telefon den eingehenden Anruf akustisch an. Außerdem verleiht eine akustische Bestätigung beim Drücken von Funktionstasten dem Nutzer zusätzlich Sicherheit im beruflichen Alltag. Eine vollständige Liste der barrierefreien Funktionen steht im Poly Edge Guide zur Verfügung.

Das Poly CCX 505 würde in der Regel als Bürotelefon angesehen werden. Die integrierte WLAN-Konnektivität macht es jedoch ebenfalls zum Tischtelefon für das eigene Zuhause. Mit nur einer Berührung ermöglicht der Fünf-Zoll-Farb-Touchscreen den Zugriff auf alle Kontakte, Meetings und Einstellungen. Alle CCX-Telefone arbeiten mit der auf Android-9 basierenden Poly UC-Software und bieten eine sich fortlaufend weiterentwickelnde Plattform mit Funktionen, die sich über die Cloud aktualisieren lassen.

Schnell lieferbar

Die Audiotechnologien Poly HD Voice und Poly Acoustic Clarity können auch feine Veränderungen in Stimme und Tonfall aufgreifen. Zudem eliminieren die Poly-Technologien Acoustic Fence und NoiseBlock AI störende Alltags-Hintergrundgeräusche. Das CCX 505 lässt sich problemlos über USB-Anschlüsse (USB- A und USB C) mit Poly-Headsets oder dem Laptop verbinden, und diesen so als Freisprecheinrichtung verwenden. Außerdem ist das CCX 505 WLAN-fähig. Die Poly Edge E-Serie ist ab sofort bestellbar. Das CCX 505 ist seit August erhältlich.

Zuerst erschienen auf ict-channel.com.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

funkschau

Unified Communications