Unified Communications

Kommunikationsdrehscheibe für Unternehmen

7. März 2011, 14:40 Uhr | Von Uwe Becker, Orange Business Services und Markus Kien | Kommentar(e)
© funkschau

Wer mit einer durchgängigen ITK-Lösung die effiziente Kommunikation aller an einem Prozess beteiligten Personen im Unternehmen sicherstellen will, muss die technischen Möglichkeiten von Unified-Communications mit den individuellen Anforderungen in Einklang bringen.

Die Vielzahl an Kommunikationsmitteln, die uns heute zur Verfügung stehen und die Arbeit erleichtern sollen, suggeriert uns, überall erreichbar und damit ständig auf dem aktuellen Wissensstand zu sein. Statt zu einer vermeintlichen Beschleunigung führen multiple Kommunikationskanäle aber häufig eher zu einer deutlichen Verlangsamung der Geschäftsprozesse – Produktivität und Effizienz nehmen ab statt zu steigen.

Durch unkoordinierte und ineffiziente Kommunikation unter Kollegen und Geschäftspartnern verzögern sich die Reaktionszeiten, endgültige Entscheidungen lassen auf sich warten. Es kommt zu Schwierigkeiten bei der Einhaltung von Terminen, was sich wiederum unmittelbar auf den Umsatz auswirkt. Kunden werden unzufrieden, weil der richtige Ansprechpartner nicht erreichbar ist. Das Unternehmensimage leidet.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Kommunikationsdrehscheibe für Unternehmen
  2. Mobilität und Globalisierung als Herausforderung
  3. Zwei Möglichkeiten zur UC-Implementierung
  4. Flexibilität durch Software-Suiten
  5. Fazit
  6. Expertenkommentar: Die Server-Plattform von Microsoft
  7. Expertenkommentar: Business-Applikationen mit UC koppeln

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Estos, Ferrari electronic AG, Orange Business Germany GmbH

Unified Communications