Crowd-Computing

Detecon: Enterprise 2.0 braucht kritische Masse an Nutzern

22. Juli 2011, 11:00 Uhr | Markus Kien | Kommentar(e)
-
© fotolia.com

Die ICT-Management-Beratung Detecon hat ein Opinion-Paper zu Crowd-Computing veröffentlicht und gibt Tipps für die erfolgreiche Installation von Enterprise-2.0-Lösungen.

Ob Enterprise-2.0-Lösungen erfolgreich sind, hängt vor allem von richtig gesetzten Motivationsanreizen ab. Weiterhin entscheiden Integrationsfähigkeit und Nutzerkomfort über die Akzeptanz von sozialer Software innerhalb eines Unternehmens. Zu diesem Schluss kommt die ICT-Management-Beratung Detecon International im Opinion-Paper „Cultural Agility“.

Nachhaltigen Erfolg erzielen Crowd-Computing-Lösungen zudem nur, wenn genügend Nutzer aktiv zu Dokumentationen und Diskussionen beitragen, heißt es weiter. Neben niedrigen Eintrittsbarrieren muss sich dafür die Teilnahme für den Einzelnen lohnen.

Während vor allem Großunternehmen aus der Fertigungsindustrie messbare Verbesserungen durch den Einsatz sozialer Software bei Kollaborationsprozessen erzielen, steht andernorts vielfach die Unternehmenskultur einer erfolgreichen Umsetzung noch entgegen „Die bloße Bereitstellung von Plattformen, Wikis, Blogs reicht nicht aus“, mahnt Steffen Roos, Managing-Consultant bei Detecon International in Bonn. „Damit Bemühungen nicht im Sande verlaufen, sind für die Mitarbeiter langfristige Motivationsanreize zu schaffen.“

Dies können etwa Bewertungen für hilfreiche Beiträge sein oder hierauf aufbauende Belohnungsstufen, die mit Rängen oder Sternen Einfluss und Status des Nutzers in einer Community ausdrücken. Oder auch Indikatoren, die etwa den Fortschritt bei der Bewältigung einer Aufgabe anzeigen. Niedrige Eintrittsbarrieren zeichnen sich wiederum unter anderem auch dadurch aus, dass die Kommunikationstools auch durchgängig auf allen mobilen Endgeräten verfügbar gemacht werden sollten.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Detecon: Enterprise 2.0 braucht kritische Masse an Nutzern
  2. Aus der Guerilla-IT lernen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Detecon International GmbH

Unified Communications