Schwerpunkte

ERP-Kongress

1600093715-346-gito-logo.jpg

Am 13. und 14. Oktober 2020 findet zum 13. Mal der ERP-Kongress im Hilton Hotel am Frankfurter Flughafen statt. Ausgewählte Inhalte werden in diesem Jahr außerdem aufgrund der besonderen Gegebenheiten zusätzlich in einem Live-Stream ausgestrahlt.

Am ersten Kongresstag findet traditionell der Wettbewerb ERP-System des Jahres mit Live-Präsentationen der Finalisten in den diesjährigen Kategorien Startup ERP, Plattform ERP, ERP für die Hightech-Industrie, Automotive ERP und Internationales ERP statt. Bei dem Wettbewerb werden nicht nur Funktionen, sondern die spezifische Leistung in spezifischen Branchen gewürdigt. Die besten Systeme, die nicht immer einen hohen Bekanntheitsgrad haben, sollen so Gehör bei potenziellen Kunden und Bewerbern finden. Die Auszeichnung beruht auf dem Urteil einer hochkarätigen Jury aus Journalisten, Beratern und Forschern.

Auf dem Kongressprogramm des zweiten Tages stehen die Themen Process Mining und RPA, künstliche Intelligenz im Stammdatenmanagement, die Implikationen von IoT und ERP auf den deutschen Mittelstand, die Potenziale der Plattformökonomie und viele mehr. Univ.-Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau wird in seiner Keynote einen Ausblick auf das ERP-System der Zukunft geben.

Begleitend zum ERP Kongress findet auch in diesem Jahr wieder die zweitägige ERP-Fachmesse statt, bei der ausgewählte Systemanbieter, darunter Sage GmbH, PSI Automotive & Industry GmbH, TimeLine Business Solutions Group, oxaion gmbh und All for One Steel GmbH ausstellen. In der ERP-Werkstatt werden Trends auf dem ERP-Markt diskutiert, die Methodik der Battlecards vorgestellt und es werden brennende Fragen rund um die Auswahl und Einführung von ERP-Systemen geklärt. Auch das Thema DSGVO steht auf der Agenda Im Rahmen der Quickchecks erhalten die Teilnehmer eine Kurzberatung und Hilfestellung rund um das Thema ERP-Systeme und betriebliche Anwendungssoftware.

Datum Ort
13.10.2020 - 14.09.2020Hilton Hotel Frankfurt am Main

Kontakt