Sie sind hier: HomeTelekommunikation

Messtechnik: CeBIT 2012: Intecs neue Generation der Kombitester

Intec präsentiert auf der diesjährigen CeBIT mit dem Argus 165 die neuste Generation der Kombitester: Der xDSL + GigE-Kombitester vereint nicht nur alle gängigen Breitbandschnittstellen (ADSL, VDSL, SHDSL) mit umfangreichen Triple-Play-Testfunktionen. Er verfügt auch über eine feste 1000Base-T (RJ45) und zwei variable Kupfer- oder Glasfaser-GigE-Schnittstellen über SFP-Slots. Triple Play- oder Performance-Tests können zum Beispiel direkt an GPON-Modems oder GigE-Switches durchgeführt werden. Alle Schnittstellen und Funktionen werden in einem kompakten Kombigerät integriert, um so schnelle Anlauf- und Umschaltzeiten zu garantieren – und das alles ganz ohne Modulwechsel.

Argus 165 Bildquelle: © Intec

Der Argus 165

In Kombination mit den bereits genannten xDSL-Schnittstellen bietet der Argus 165 die Möglichkeit, zwei Gigabit-Ethernet-Schnittstellen gleichzeitig nutzen zu können (Dual-GigE). Der Einsatz eines weiteren Gerätes bei End-to-End-Tests wird somit überflüssig. Mit Hilfe einer Loop-Funktion und eines Traffic-Generators kann der Nutzer bei voller Performance (1 GBit/s) die Leistungsfähigkeit von Ethernet-Verkabelungen oder -Geräten untersuchen. Auch Ethernet-Verkabelungstests und Durchsatztests nach RFC 2544 werden so möglich.

Bei HTTP- und FTP-Downloads lässt sich mit den Schnittstellen sogar eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 200 Mbit/s erreichen. Zudem kann das Gerät mit seinen Triple Play-Testfunktionen VoIP, IPTV und Datendienste über xDSL und GigaBit-Ethernet testen. Auch lassen sich IP-Tests über das neue leistungsfähigere IPv6-Protokoll ausführen. Mithilfe des Line-Monitors und der optionalen Active Probe II sind sogar hochohmige Messungen auf einer bestehenden DSL-Verbindung störungsfrei möglich.

Intec ist auf der Messe in Halle 13, Stand D58, zu finden.