Sie sind hier: HomeTelekommunikation

Unified-Communications: TK-Anlagen mit Zukunft

Voice-over-IP ist bei TK-Anlagen mit mehr als 100 Nebenstellen Standard. Für einen schnellen Return-on-Investment müssen die IP-Systeme heute jedoch mehr leisten, als lediglich Sprachtelefonie auf Datennetzen zu vermitteln. Unified-Communications soll die Investitionen schneller rentabel machen.

Bildquelle: © fotolia.com

Bei der Entscheidung für eine TK-Anlage spielen die klassischen Tugenden wie das Vermitteln von Telefonaten auf verschiedene Nebenstellen, Konferenzschaltungen oder auch der Anrufbeantworter eigentlich keine Rolle mehr. Dass diese Funktionen zuverlässig geleistet werden, darf vorausgesetzt werden. Die Aufgabenstellung ist – dem Internet-Protocol (IP) sei Dank – erheblich komplexer und hat für ein Unternehmen oftmals eine strategische Dimension.

Zu den Fragen die für zukunftstaugliche TK-Systeme beantwortet werden müssen zählen beispielsweise: Welche Medien, von der einfachen Textnachricht bis zur Videokonferenz, sollen neben der Telefonie in die Kommunikation eingebunden werden? Welche Bedeutung haben Präsenzinformationen, das heißt die Signalisierung der Erreichbarkeit eines Mitarbeiters, für die Verbesserung der Kommunikation im Unternehmen – oder auch mit Partnern? Sind mobile Mitarbeiter in die TK-Anlage einzubinden oder müssen verschiedene Standorte des Unternehmens vernetzt werden? Und nicht zu vergessen: Soll eine Interaktion des neuen TK-Systems mit Anwendungen im Unternehmen wie zum Beispiel ERP- (Enterprise-Resource-Planning) oder CRM-Systemen (Customer-Relationship-Management) stattfinden?

Das Stichwort dazu lautet Unified-Communications (UC). In erweiterter Form schließt Unified-Communications und Collaboration (UCC) sogar das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten während der Kommunikation mit ein. Im Simultaninterview auf den folgenden Seiten hat funkschau führende Anbieter nach ihren Einschätzungen zu den Herausforderungen bei IP-TK-Anlagen mit mehr als 100 Nebenstellen befragt und um passende Lösungen gebeten.