Sie sind hier: HomeTelekommunikation

Lexmark: Erweiterung des Führungsteams

Die neu geschaffene Position des Senior Vice President, New Business Development bei Lexmark bekleidet künftig Tom Cavanagh. Durch die Erweiterung des Führungsteams sollen neue Wachstumschancen über das Kerngeschäft Druck und Imaging hinaus angetrieben werden.

Lexmark Zentrale Lexington US Bildquelle: © Lexmark

Lexmark Headquarter in Lexington (USA)

Tom Cavanagh fungiert künftig für Lexmark als Senior Vice President, New Business Development. Seine Aufgabe ist es in leitender Position eine weltweite „New Business Development“-Abteilung für Lexmark aufzubauen. Damit sollen neue Wachstumschancen für Lexmark über das Kerngeschäft Druck und Imaging hinaus gefördert werden. Cavanagh wird Teil des Lexmark Executive Teams und berichtet direkt an Allen Waugerman, President und CEO von Lexmark.

„Tom kann auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken, wenn es darum geht, Marktchancen aufzuspüren und die Führung bei der Entwicklung von Strategien und deren Umsetzung zu übernehmen“, erörtert Waugerman. „Seine Erfahrung bei der Neugründung von Unternehmen – sowohl innerhalb größerer Konzerne als auch als eigenständige Firmen – wird von unschätzbarem Wert sein, da Lexmark in Bereichen außerhalb unseres Kerngeschäfts Drucken wachsen will.“

Tom Cavanagh, Senior Vice President, New Business Development Bildquelle: © Lexmark

Tom Cavanagh, Senior Vice President, New Business

Cavanaghs letzte Station war bei Eastman Kodak Company. Dort war er als Vice President und Chief Customer Officer in der Intellectual Property Solutions Abteilung tätig, die sich auf hochentwickelte Werkstoffe und 3D-Druck konzentriert. Davor baute er bereits als leitender CEO zwei Start-up-Unternehmen auf: BuildLinks, einen Anbieter von Cloud Services für das Baumanagement in der Hausbauindustrie, und Net32, einen webbasierten Anbieter für Beschaffungseffizienz in der Dental-Lieferkette. Cavanagh absolvierte ein Studium der Wirtschaftswissenschaften mit einem Bachelor-Abschluss an der Niagara University. Darüber hinaus hat er einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaft von der Duke University.

Die neue Abteilung wird die Vermarktungswege von Lexmark ausbauen. Der Fokus liegt dabei auf Vertriebskanälen, die im Druckumfeld bisher nicht zum Einsatz kamen. Cavanagh wird dafür auch die funktionsübergreifende Kompetenz aus dem Druck-Kerngeschäft gebrauchen, um potenzielle Joint Ventures und Akquisitionsmöglichkeiten für Lexmark auszuloten.

„Ich freue mich sehr darauf, Lexmark in dieser neuen Rolle zu unterstützen“, bemerkt Cavanagh. „Die Aussicht, das Technologie-Know-how von Lexmark in neue Wachstumsbereiche zu führen, finde ich sehr spannend.“