Sie sind hier: HomeTelekommunikation

M-Files: Global Partner Conference 2019

Rund 400 Teilnehmer von über 100 Partnern aus 38 Ländern waren zur M-Files Global Partner Conference Anfang April nach Dublin gekommen. Laut Unternehmensangaben des Anbieters für intelligentes Informationsmanagement war es die bisher größte Veranstaltung dieser Art.

M-Files Bildquelle: © M-Files

M-Files informierte auf der Konferenz vom 2. bis 4. April über die Strategie sowie Marktdynamik des Unternehmens und stellte neue beziehungsweise kommende Produktinnovationen vor. Dabei standen KI-basierte Services wie die kürzlich eingeführten Services “Smart Classifier” und “Smart Subjects” im Fokus, die bei der automatisierten Klassifizierung von Informationen helfen. In technischen Workshops konnten die Teilnehmer ins technische Detail der Technik einsteigen. Im Dialog zwischen den Teilnehmern untereinander sowie mit dem M-Files-Team ging es zudem darum, Best Practices und Fachwissen in wichtigen Anwendungsfällen oder vertikalen Branchen auszutauschen und neue Ansätze in der Systemintegration zu entdecken.

Traditionell ehrt M-Files besondere Leistungen im abgeschlossenen Jahr mit dem Titel „Partner of the Year“ in vier Regionen sowie einmal weltweit. Zu den regionalen Preisträgern gehören in diesem Jahr GeOne B.V. (Niederlande) für die Region EMEA, Strickland Solutions (USA) für Nordamerika, Upstream Solutions (Australien) für die Region APAC und RyC Servicios Computacionales (Chile) für Latein- und Südamerika. Weltweiter Partner of the Year wurde Marco Technologies LLC (USA).

Die Preisträger erhielten die Auszeichnung für ihre Leistungen in den Bereichen Vertrieb und Marketing, Kundenwachstum sowie Entwicklung innovativer Lösungen auf Basis der M-Files-Technologie. „Wir freuen uns, dass sich die Partner im gesamten M-Files-Ökosystem so sehr dafür einsetzen, neue Wege zu finden, das Wachstum und die Innovationskraft unserer gemeinsamen Kunden zu beflügeln", so Scott Erickson, Senior Vice President of Worldwide Channel Sales bei M-Files.

Die nächste globale Partnerkonferenz wird im Jahr 2020 im kanadischen Toronto stattfinden.