Sie sind hier: HomeTelekommunikation

Gründer warnt vor Datenmissbrauch: 30 Jahre World Wide Web

Fortsetzung des Artikels von Teil 1.

Studie: Das Internet vernetzt Menschen

Das Beste am Internet ist die Vernetzung von Menschen. Das glauben 42 Prozent der Deutschen, gefolgt von verbesserter Kommunikaton (37 Prozent) und einem einfacheren Leben (34 Prozent). Jeder Vierte (27 Prozent) freut sich über die neue Art zu arbeiten. Dabei hätte über ein Drittel (36 Prozent) nicht erwartet, dass das Internet in Wirklichkeit so viele Vorteile bringt. Das ergab eine aktuelle Cisco-Umfrage zum 30-jährigen Jubiläum des WWW.

Fast die Hälfte der Deutschen (49 Prozent) sieht durch das Internet Vorteile für das Gesundheitswesen. Am meisten profitiert davon hat dagegen die Unterhaltungsbranche (37 Prozent). Für die nächsten 30 Jahre wünschen sich 60 Prozent besseren Zugang zu Bildungsangeboten mehr als andere vom Internet. Mit 46 Prozent folgen bessere Gesundheitsangebote und mit 44 Prozent mehr soziale Gerechtigkeit.

Laut der Umfrage verwenden die Deutschen das Internet hauptsächlich, um aktuelle Informationen abzurufen (73 Prozent), sich unterhalten zu lassen (68 Prozent) sowie in Kontakt mit Familienmitgliedern und Freunden zu bleiben (65 Prozent). Aber auch die Arbeitswelt hat es stark beeinflusst – für die Über-55-Jährigen (52 Prozent) sogar mehr als für die 16-24-Jährigen (46 Prozent). Das kann aber auch daran liegen, dass die Jüngeren den Einfluss gar nicht mehr richtig wahrnehmen, da sie eine Welt ohne Internet nicht kennen. So kann sich auch ein Drittel der Deutschen ein Leben ohne Internet gar nicht mehr vorstellen.

„Das WWW und das Internet sind für die Menschheit genauso bedeutend wie die Erfindung von Schrift und Buchdruck“, sagt Uwe Peter, Deutschlandchef von Cisco. „All diese Errungenschaften haben die Welt besser gemacht. Wir sind stolz darauf, dass wir daran in den letzten 30 Jahren einen Anteil hatten – es laufen etwa 80 Prozent des weltweiten Internetverkehrs über Technologien von Cisco. Daraus entsteht für uns auch eine große Verantwortung, der wir uns bewusst sind: Wir verändern, wie die Menschen arbeiten, leben, lernen und spielen. Wir wollen, dass möglichst viele Menschen in der ganzen Welt von Vernetzung und Digitalisierung profitieren. Konkret für Deutschland haben wir das Investitionsprogramm Deutschland Digital gestartet, mit dem wir Digitalisierung beschleunigen und konkretisieren wollen.“