Sie sind hier: HomeTelekommunikation

Neue ES 54x-Serie: Agfeo erweitert TK-Anlagen-Portfolio um Einstiegsmodelle

Der Bielefelder Telekommunikations-Anbieter Agfeo hat die neue TK-Anlagen-Serie „ES 54x“ vorgestellt, die das Einstiegssegment abdecken soll. Die drei Kommunikationssysteme eignen sich für maximal 25 Nutzer sowie bis zu 32 Endgeräte.

Agfeo 548 IT Bildquelle: © Agfeo

Die neue ES 54x-Serie ist für bis zu 25 Nutzer geeignet

Agfeo erweitert sein TK-Anlagen-Portfolio um neue Einstiegssysteme. Die drei Modelle der „ES 54x“-Serie sollen die technische Basis der größeren ES-Serie bieten, sich jedoch an kleine Unternehmen und Arbeitsumgebungen mit maximal 25 Nutzern richten. Die Systeme verfügen jeweils über sechs Sprachkanäle, die Anzahl lässt sich über eine optionale Lizenz verdoppeln. Das Einstiegsmodell „ES 546“ ist dabei für 30 Endgeräte ausgelegt, an den Modellen  „ES 548“ sowie „ES 548 IT“ können Unternehmen bis zu 32 Endgeräte anschließen. Die ES 546 bietet zu diesem Zweck auch sechs Anschlüsse für analoge Telefone, die beiden größeren TK-Anlagen bringen es jeweils auf acht analoge Ports.

Agfeo bietet Anwenderunternehmen darüber hinaus die Möglichkeit, die Zahl der Voiceboxen der drei Modelle über eine zusätzliche Lizenz von jeweils sechs auf 18 zu erweitern, auch weitere AIS-Kanäle sind möglich. Darüber hinaus bietet die ES 548 ab Werk den „Smart Home Server“ von Agfeo.

Die beiden Modelle ES 546 sowie ES 548 sind für die Wandmontage geeignet, die ES 548 IT steht als 19-Zoll-Version mit einer Höheneinheit zur Verfügung. Agfeo will die drei neuen Modelle „in Kürze“ auf den Markt bringen.