Sie sind hier: HomeTelekommunikation

Contact Center aus der Cloud: Thomas Muhr übernimmt Führung bei Content Guru

Cloud-Contact-Center-Anbieter Content Guru heißt Thomas Muhr als neuen Managing Director DACH willkommen. Muhr wird das Content-Guru-Team leiten, um die Kommunikations- und Integrationsplattform Storm für den deutschen Markt zu implementieren und die globale Expansionsstrategie zu unterstützen.

Storm Screenshot, Content Guru, Redwood Technologies Bildquelle: © Content Guru/Redwood Technologies

Ziel der neuen Organisation ist es unter anderem, die Omni-Channel Cloud-Contact-Center-Plattform Storm (siehe Screenshot) im vierten Quartal in Deutschland einzuführen, welche über mehrere Standorte verteilt ist.

Muhr bringt umfangreiche Erfahrung in Vertriebs- und Führungsfunktionen in den DACH-Ländern mit. Er blickt zurück auf erfolgreiche Jahre bei Unternehmen wie beispielsweise Shoretel, Avaya, Xerox Business Services und der Intelligent Communications Alliance.

Thomas Muhr, Redwood Technologies Bildquelle: © Redwood Technologies

"Ich freue mich sehr über die Gelegenheit, in dieser spannenden Zeit der Redwood Technologies Group beizutreten", sagt Thomas Muhr.

Content Guru, das zur Redwood Technologies Group gehört, ist in den letzten zwei Jahren signifikant gewachsen, indem es in den japanischen Markt vorgestoßen ist und seine Teams in Benelux und den USA erweitert hat. In Deutschland wird Thomas Muhr ein kaufmännisches und technisches Team von der neuen Konzernzentrale der DACH-Region in München aufbauen und leiten. Ziel der neuen Organisation ist es, die Omni-Channel Cloud-Contact-Center-Plattform Storm im vierten Quartal in Deutschland einzuführen, welche über mehrere Standorte verteilt ist. Die Möglichkeiten der Plattform, einschließlich unbegrenzter Integrationskapazitäten, haben sowohl in Europa als auch im asiatisch-pazifischen Raum zu Wachstum und Erfolg geführt, und Thomas Muhr will dies für die DACH-Region weiterführen. „Die Akzeptanz und Nachfrage des deutschen Marktes nach Cloud-Lösungen war noch nie größer und ich bin zuversichtlich, dass wir mit den marktführenden Fähigkeiten der Storm-Plattform großen Erfolg haben werden", so Thomas Muhr.

Sean Taylor, Global CEO von Content Guru, fügt hinzu: "Die Gruppe hat in den letzten Jahren eine fantastische weltweite Expansion erlebt, einschließlich einer großen Entwicklung in der Asien-Pazifik-Region mit Storm in Japan. Jetzt ist die Gelegenheit, die deutsche Storm-Plattform in Deutschland zu starten und mit Europas zweitgrößtem Contact-Center-Markt zusammenzuarbeiten. Dies ist ein äußerst spannendes Vorhaben."