Sie sind hier: HomeTelekommunikation

CEBIT 2019: Fünf Tage im Zeichen der Digitalisierung

Als Kombination von Ausstellung, Konferenz und Networking-Festival feierte die neue CEBIT als Business-Event für Digitalisierung im Juni dieses Jahres Premiere. Nun ist die neue CEBIT nach Aussage des Veranstalters mit starkem Rückenwind aus der Branche in die nächste Vermarktungssaison gestartet.

CEBIT 2018 Impressionen Konzert Bildquelle: © Deutsche Messe AG

"Die digitale Wirtschaft hat unseren Mut, die CEBIT im Juni völlig neu zu erfinden, belohnt. Unsere Aussteller und Partner bestärken uns, den Weg der Transformation der CEBIT konsequent weiterzugehen", sagte Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe AG, Anfang September in Hannover. Die CEBIT war 2018 erstmals im Juni mit einem radikal neuen Konzept ausgerichtet worden, das Messe, Konferenz und Festival in einer für Europa einzigartigen Kombination miteinander verbindet. Zahlreiche Aussteller spiegelten laut der Deutschen Messe den disruptiven Schritt der CEBIT und machten mit beeindruckenden Auftritten Digitalisierung für die Besucher zum Erlebnis.

    Oliver Frese, Deutsche Messe AG Bildquelle: © Deutsche Messe AG

    Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe: "Wir werden die CEBIT im Markt noch klarer als Europas führendes Digital-Event positionieren, das sich aus Messe, Konferenz und Festival zusammensetzt.”

    "Mit der Verbindung von Business und Emotionen im Juni haben wir den Grundstein für neues Wachstum gelegt, viele Unternehmen wollen die CEBIT 2019 mit uns aktiv gestalten", sagte Frese.

    Ziel sei es, die Themen der digitalen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft und den Business-Kern des Digital-Events noch stärker zu akzentuieren. "Die CEBIT will IT-Profis und Digitalentscheidern aus Vertrieb, Marketing, Personal- und Finanzbereich Orientierung für die digitale Zukunft geben. Denn nur die neue CEBIT führt alle Akteure der Digitalisierung zusammen etablierte Unternehmen, Mittelstand, Startups, IT-Profis, Digitalentscheider, Influencer, digitale Vordenker, Kreativwirtschaft, Politik, Wissenschaft und Medien."

    Im kommenden Jahr wird die CEBIT daher aus drei Plattformen bestehen:

    1. d!expo steht künftig für die Messe,
    2. d!talk bildet das Dach für das Konferenzprogramm und
    3. d!campus für den Festival-Teil.