Sie sind hier: HomeTelekommunikation

Personalie: Thingstream ernennt Philipp Bolliger zum neuen CEO

Mit Philipp Bolliger holt sich Thingstream, Anbieter einer IoT-Connectivity-Plattform, eine erfahrene Führungskraft an Bord. Der neue CEO steht nun vor der Aufgabe das internationale Geschäft des Unternehmens weiter auszubauen und die Anwendung der Plattform auf weitere Branchen auszudehnen.

Philipp Bollinger Bildquelle: © Thingstream

Philipp Bolliger, neuer CEO bei Thingstream, soll das nächste Wachstumskapital des Unternehmens anführen.

Thingstream hat Anfang August die Ernennung von Philipp Bolliger zum Chief Executive Officer (CEO) bekannt gegeben. Seit seiner Gründung im vergangenen Jahr hat das Unternehmen ein beeindruckendes Wachstum erzielt. Darauf aufbauend, hat Bolliger die Aufgabe, das Geschäft international auszubauen und die Anwendungen der Plattform auf weitere Branchen auszudehnen.

Als Führungskraft war Bolliger zuvor als Global Director for Smart Systems bei der Husqvarna Gruppe aktiv. Im Jahr 2009 gründete er das Smart Garden Startup “Koubachi”, das vor der Übernahme durch die Husqvarna Gruppe im Jahr 2015 Pionierarbeit auf dem Gebiet der intelligenten Objekte für Pflanzen leistete. Seitdem hat Bolliger bei Gardena, einem Geschäftsbereich der Husqvarna Gruppe, die neu geschaffene Kategorie Smart Products aufgebaut und geleitet. Dabei konzentrierte er sich auf Innovation und setzte seine umfassende Erfahrung in den Bereichen Internet der Dinge (IoT) und Haustechnik ein. Bolliger hat einen MSc-Titel in Informatik und einen PhD in Ubiquitous Computing der ETH Zürich.

Als erfolgreicher CEO mit praktischen Wurzeln in der IoT-Branche ist Bolliger gut positioniert, um die ehrgeizigen Pläne von Thingstream für den Rest des Jahres 2018 und darüber hinaus anzuführen. “Thingstream hat im letzten Jahr eindrucksvoll bewiesen, dass das Unternehmen über eine einzigartige, global einsetzbare IoT-Lösung verfügt, die es der Mehrheit der Unternehmen ermöglicht, sich zum ersten Mal in diesen Raum zu entwickeln”, so Bolliger. Das sei etwas, das ihn wirklich begeistert. IoT sei ein Bereich, in dem er sowohl Erfahrung als auch Leidenschaft vorweisen kann, daher sei dies wirklich eine perfekte Rolle. “Ich fühle mich geehrt, diese Gelegenheit zu bekommen, Thingstream durch das nächste Wachstumskapitel zu führen und kann es kaum erwarten, eng mit dem hervorragenden Team zusammenzuarbeiten, das wir aufgebaut haben”, so Bolliger weiter.

Bolliger wird das Thingstream-Team auf dem diesjährigen IoT Solutions World Congress in Barcelona vom 16. bis 18. Oktober unterstützen. An Stand C320 werden mehrere globale Partner vertreten sein und eine Reihe von Live-IoT-Integrationen demonstrieren.