Sie sind hier: HomeTelekommunikation

Opternus auf der Anga Com: Messtechnik live erleben

Fortsetzung des Artikels von Teil 1.

Ethernet-Lösung im Taschenformat: EXfo EX1

Exfo EX1 Bildquelle: © Opternus/Exfo

Das "Exfo EX1" ist dank eines Lithium-Ionen-Akkus einen ganzen Tag lang netzunabhängig einsetzbar.

Exfos EX1 ist die erste professionelle Ethernet-Testlösung im Taschenformat, die sich entsprechend der Anforderungen weiterentwickelt. Es können auf Knopfdruck Upload- und Downloadgeschwindigkeiten bis 1 Gigabit/s gemessen werden, außerdem die Latenz, also „das Ansprechverhalten“ des Netzes.

Dieses Gerät ist laut Opternus deshalb eine so wichtige Neuerscheinung, weil es für Netzbetreiber zur Pflicht wird, die tatsächliche Datenrate, die beim Kunden ankommt, auch nachzuweisen. Denn nur mit einem Nachweis der Datenrate beim Kunden, werden Fördermittel des Bundes bewilligt. Außerdem ist das Gerät ein ideales Hilfsmittel, wenn ein Kunde über schwankende Datenraten klagt, denn der EX1 kann auch als Monitoringgerät eingesetzt werden. Das Gerät hat sowohl  einen RJ45 als auch einen optischen Ethernet-Anschluss, außerdem kann das kleine Gerät eine WLAN Channel Map Analyse für 2,4GHz und 5GHz durchführen und, in Folge dessen, die beste Platzierung des Access Punktes in der Kundenwohnung bestimmen. Der Test startet einfach auf Knopfdruck. Die Daten können entweder via WLAN direkt auf Exfos  Cloudserver übertragen werden oder mithilfe einer sehr komfortablen App via BLE (Bluetooth Low Energie) auf Android- oder iOS-Geräte. Das Gerät ist dank eines Lithium Ionen Akkus einen ganzen Tag lang netzunabhängig einsetzbar.

Die Anga Com verzeichnete zuletzt beinahe 20.000 Fachbesucher und 500 Aussteller. Topthemen sind NGN, HDTV, Smart TV, VoD & Connected Home. Der Opternus Messe-Standplatz befindet sich in Halle 7, Stand E60.