Sie sind hier: HomeTelekommunikation

Ricoh: Die drei Säulen des IT-Services

Ricoh erweitert sein Angebot an IT Services für die EMEA-Region mit der Einführung weiterer Dienstleistungen und Lösungen für nationale und internationale Organisationen. Das neue Portfolio basiert dabei auf drei Säulen, die zukünftig auch weitere Prozesse des Unternehmens bestimmen sollen.

IT Bildquelle: © Duncan Andison - 123RF

Ricoh erweitert sein Angebot an IT-Services für die EMEA-Region mit der Einführung weiterer Dienstleistungen und Lösungen für nationale und internationale Organisationen. “Aufgrund unserer Mission, die Digitalisierung des Arbeitsplatzes zu unterstützen, wissen wir, dass Unternehmen sich immer stärker darauf konzentrieren müssen, intelligenter zu arbeiten und die Effizienz zu verbessern. Unsere IT Services zielen darauf ab, kleine bis hin zu multinationalen Unternehmen dabei zu unterstützen, die ihnen zur Verfügung stehenden Ressourcen optimal zu nutzen”, erklärt Alberto Mariani, Director IT Services EMEA, Ricoh Europe.

Das neue IT-Services-Angebot des Unternehmens basiert auf drei Säulen: “Workplace & Mobility”, “Data Centre & Infrastructure” und “Information Management & Business Intelligence”. Der Bereich “Workplace & Mobility” widmet sich dabei der Unterstützung der Produktivität und Agilität der Endnutzer, während “Data Centre & Infrastrucure” für die Umgestaltung und das Management der geschäftskritischen IT und “Information Management & Business Intelligence” zur Analyse von Daten und der Unterstützung von Geschäftsentscheidungen gedacht ist. „Die IT-Services sind für Ricoh kein Neuland, wir unterstützen und transformieren schon seit vielen Jahren IT-Infrastrukturen für Arbeitsplätze und Rechenzentren”, so Mariani über das neue Portfolio. Der Ausbau der IT-Services sei lediglich der nächste logische Schritt in der Entwicklung von Ricoh. “Es ist außerdem eine neue Möglichkeit, den Kundennutzen zu verbessern und die Menschen dabei zu unterstützen, ihr Unternehmen schneller, intelligenter und sicherer zu machen“, fügt Mariani hinzu.

Das Drei-Säulen-Konzept wird zukünftig auch die Prozesse im Vertrieb, Support sowie im Kundenbeziehungsmanagement bestimmen. Alle angebotenen Dienstleistungen, vom Design bis hin zur Implementierung, sind über die entsprechende Säule zugänglich.

Zusätzlich zu einer traditionellen On-Premise-Infrastruktur beinhaltet das neue Portfolio außerdem das Angebot für Ricoh Cloud Service Management, das entwickelt wurde, um Kunden mit Public- und Hybrid-Cloud-Lösungen zu unterstützen.

Um die Säule “Data Centre & Infrastructure” zu untermauern, hat Ricoh bereits im Oktober 2017 in Warschau ein eigenes Service Operations Centre eröffnet, um branchenführende Managed Services und Supportleistungen anbieten zu können. Dazu gehören proaktives Monitoring, Sicherheitsüberwachung und Management der geschäftskritischen Infrastruktur der Kunden, um diese rund um die Uhr zu schützen.