Sie sind hier: HomeTelekommunikation

ISE 2018: Panasonic erweitert Angebot von Signage Displays mit LinkRay

Panasonic gibt die Einführung einer neuen Premium-Reihe von Indoor Displays bekannt, die sich insbesondere für Anwendungen wie Public Signage, Events und Omni-Channel-Marketing eignen sollen.

Panasonic Display TH-80SF2H Bildquelle: © Panasonic

Panasonic Display TH-80SF2H

Die neue SF2H-Serie zeichnet sich durch einen sehr schlanken Frontrahmen aus, wodurch die sichtbare Bildschirmfläche maximiert wird, die Helligkeit beträgt 700 cd/m2.

Das Full HD LCD-Display ist in zwei Größen (70“ und 80“) erhältlich und eignet sich für den Dauerbetrieb.

Die beiden Modelle der Serie sind für die Bereitstellung von LinkRay Inhalten konzipiert. Die von den Displays ausgestrahlte Light ID ermöglicht die schnelle und einfache Übertragung von Daten vom Display auf ein mobiles Endgerät – mit vielfältigen Informationen in der Muttersprache des Endnutzers.

„Neben der neuen Funktion LinkRay ist der zusätzlich integrierte USB-Media-Player eine wesentliche Verbesserung im Vergleich zum Vorgängermodell“, erklärt Eduard Gajdek, Field Marketing Manager bei Panasonic. „In Verbindung mit einem Content-Management-System sorgt er für einfache Bedienung und erlaubt sogar zeitliche Planung.” Darüber hinaus ermöglicht das Klonen über LAN oder USB unkompliziertes Kopieren von Einstellungen, für eine unkomplizierte Installationen. Vereinfacht weden soll die Installation auch durch Digital Link, wodurch für die Übertragung von Video-, Audio- und Steuersignalen über Entfernungen von bis zu 150m nur ein einziges Netzwerk-Kabel erforderlich ist.  

Ein zusätzlicher Vorteil der neuen Digital-Signage-Serie ist die Reduzierung der Wartungszeit mit Hilfe einer optionalen Early Warning Software. Die Lösung minimiert Ausfallzeiten und reduziert die Anzahl unnötiger Besuche bei entlegenen Signage-Installationen.

Die neuen Produkte präsentiert Panasonic in  Halle 1, Stand H20.