Sie sind hier: HomeTelekommunikation

Viavi Fachtagungen im April: 100G-Praxistest mit optischen Messungen

Viavi, weltweit agierender Anbieter von Netzwerktest-Equipment sowie von Monitoring- und Assurance-Lösungen, informiert auf Fachtagungen in Berlin, Frankfurt und München Anfang April über aktuelle Themen rund um 100G-Praxistests mit optischen Messungen.

Viavi MTS 5800-100G Bildquelle: © Viavi Solutions

Der kleine 100G-Handtester von Viavi, der MTS 5800-100G, verfügt über zwei Ports. Er bietet sich für den gesamten Lebenszyklus des Netzwerkdienstes, einschließlich für Fasertests, für die Aktivierung von Diensten, die Fehlerdiagnose und die Wartung, an.

Die neuen Mobilfunkgenerationen (4G, 5G) stellen höchste Anforderungen an Backhaul- und Access-Netze. Durch die Cloud Thematik wächst im Rechenzentrum der Einsatz neuer Schnittstellen und höherer Bitraten (zum Beispiel 32 GBit/s Fibre Channel, 25 GBit/s Ethernet) und das Thema „Data Center Interconnect“ gewinnt an Bedeutung. Auch die Ethernet-Technologie im Carrier Umfeld bleibt insgesamt dynamisch, speziell im Schnittstellenbereich (zum Beispiel 100GE, 40GE, 25 GE), aktuell nimmt hier die Anzahl von 100GigE-Ports und -Strecken rapide zu, und damit die Notwendigkeit zu testen und zu messen.

Viavi erläutert, welche Messfunktionen bei Installation und Fehlersuche in solchen Fällen benötigt werden und wie konkrete Testapplikationen in diesem Zusammenhang aussehen.

Der zweite Teil der Fachtagung beschäftigt sich mit optischen Messverfahren zur Qualifizierung von Glasfasern. Für den Betrieb und die Migration von High-Speed-Netzen ist die Kenntnis der optischen Qualität von Glasfaserübertragungsstrecken entscheidend. Daher sind Abnahmemessungen mit dem OTDR (Optical-Time-Domain-Reflectometry) sowie die Qualifizierung bezüglich der Polarisationsmodendispersion (PMD) und chromatische Dispersion (CD) von besonderer Bedeutung. Viavi stellt hier effiziente und wirtschaftliche Messmethoden vor. Behandelt werden zudem auch Abnahmemessungen für Multimode-Verkabelungen mit MPO/MTP-Steckverbindern.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungsorten und -zeiten erhalten Interessierte hier.