Sie sind hier: HomeTelekommunikation

Ferrari Electronic „DirectSIP“: IP-Faxintegration ohne Hardware oder Fremdsoftware

Ferrari Electronic bietet mit seiner UC-Software “Office Master Suite” das neue Feature “DirectSIP” an, mit dem Unternehmen ihr Fax ohne zusätzliche Hard- und Software in die IP-Welt mitnehmen können.

Fax Drucker Scanner Bildquelle: © Fotolia / Andrey Popov

DirectSIP von Ferrari Electronic holt Faxgeräte in die IP-Welt

Unternehmen können ihr Fax mit der UC-Software „Office Master Suite“ von Ferrari Electronic in die IP-Welt migrieren. Die neue Version 6.1, die zum Ende des dritten Quartals 2016 verfügbar sein soll, wird zu diesem Zweck „DirectSIP“ enthalten. Die Funktion ermögliche laut dem Anbieter die Faxintegration, ohne zusätzliche Hardware oder Fremdsoftware - beispielsweise ein Router, eine Faxkarte oder ein Mediagateway. DirectSIP soll die die Faxnachrichten direkt an SIP-Trunks oder IP-Telefonanlagen verschiedener Hersteller übertragen.

Laut Ferrari Electronic reduziert die Software auf diesem Weg die Komplexität der Lösung, während die Erstinstallation aufgrund verschiedener Vorkonfigurationen marktgängiger TK-Anlagen einfach von der Hand gehen soll. Darüber hinaus würden aufgrund der entfallenden Zusatz-Hardware die Kosten sowie der Wartungs- und Schulungsaufwand sinken.