Sie sind hier: HomeTelekommunikation

M2M, IoT, Industrie 4.0: Landingpage zum Internet der Dinge

Der Hamburger Serverhersteller Happyware Server Europe will mit www.iot-gateway.de den Weg für eine sichere Machine-to-Machine-Kommunikation frei machen.

Happyware M2M IoT Bildquelle: © Happyware

Zur Landingpage zum Internet der Dinge geht es unter www.iot-gateway.de

Die Automatisierung von Produktionsanlagen ist kein neues Thema. Aufgrund von zahllosen Schnittstellen und Protokollen waren solche Lösungen bisher auf die separaten Fertigungsstraßen, Maschinen-Gruppen oder Prozesse beschränkt. Das soll sich mit IoT Gateway ändern, denn mit seiner großen Auswahl an verkabelten und drahtlosen Schnittstellen werden alte und neue Geräte und Protokolle unterstützt. “IoT Gateways bringen die Intelligenz an den Rand der IT-Infrastruktur und verwandeln fast alle Objekte in ein Smart Thing”, lautet die Ansage aus Hamburg.

“IoT Gateway bietet eine sichere, zuverlässige Interoperabilität zwischen vielerlei alten und modernen Netzwerken und Knotenpunkten. Dadurch macht IoT Gateway den Weg frei für eine sichere Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) und das daraus bestehende, intelligente System of Systems (SoS)”, erläutert Dr. Cihan Ucurum, Technical Sales Manager bei Happyware Server Europe die Hintergründe für des Engagement und ergänzt: “Happyware Server Europe ist mit seiner langjährigen Erfahrung in Server und Storage ein verlässlicher IoT-Ansprechpartner. Unsere IoT-Experten begleiten den Anwender durch alle Schritte des IoT-Projekts: von der Anforderungsanalyse und der Projektplanung bis hin zur Installation, Wartung und Service”, erklärt Dr. Ucurum.