Schwerpunkte

Anwendungssteuerung

Unbekannte Applikationen managen

23. Juli 2020, 09:50 Uhr   |  Autor: Stefan Schweizer / Redaktion: Diana Künstler | Kommentar(e)

Unbekannte Applikationen managen
© Norbert Preiss, funkschau

Die Zahl der Anwendungen in Unternehmen steigt kontinuierlich und damit auch das Sicherheitsrisiko. Eine effektive Anwendungssteuerung und klare Richtlinien für verschiedene Arten von Applikationen sind für eine sichere Unternehmensumgebung mittlerweile unerlässlich.

Der Einsatz von Server- und Webapplikationen geht mit einem nicht zu unterschätzenden Sicherheitsrisiko einher – sei es durch versteckte Malware oder die Gefahr von Datenschutzverletzungen. Vor allem unbekannte, schwer einschätzbare Programme stellen die Verantwortlichen vor große Herausforderungen und erfordern spezielle “Catch-all”-Richtlinien sowie granulare Kontrollen, um die Sicherheit nicht zu gefährden, gleichzeitig aber auch die Produktivität nicht zu behindern.

Was versteht man unter Anwendungssteuerung?

Anwendungssteuerung ermöglicht es, alle auf den Endgeräten ausgeführte Anwendungen mit Hilfe von richtliniengesteuerten Kontrollen proaktiv zu verwalten und zu überwachen. Dabei wird festgelegt und gesteuert, wer in welchem Umfang auf Programme und Web-Applikationen zugreifen darf. Eine gängige Methode ist dabei die Kategorisierung der Apps nach ihrer Risikostufe. Sämtliche Anwendungen, die Mitarbeiter eines Unternehmens (aber auch Partner und Drittanbieter) herunterladen und nutzen, werden dabei entweder der White-, Black- oder Greylist zugeteilt. Diese strenge Kategorisierung nach Listen hilft den Sicherheitsverantwortlichen auch bei der Umsetzung einer Least-Privilege-Strategie, im Rahmen derer zu weit gefasste Privilegien und überflüssige Admin-Rechten entfernt werden, da sie Aufschluss über die notwendige Verfügbarkeit zur Gewährleistung einer einwandfreien Benutzerproduktivität geben. Anwendungssteuerung ermöglicht es Unternehmen, sicherzustellen, dass ausschließlich genehmigte und sichere Prozesse und Programme auf den Endgeräten ausgeführt werden, insbesondere wenn erhöhte Rechte und Privilegien im Spiel sind.


 

Seite 1 von 4

1. Unbekannte Applikationen managen
2. White- vs. Blacklisting
3. Die eigentliche Herausforderung: Many Shades of Grey(listing)
4. Granular werden

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Detaillierte Einblicke für ein besseres Verstehen und Planen
Angriffswelle auf Heim-Router
Homeoffice, safe Homeoffice
Tim vertreibt Security-Lösungen von Sophos

Verwandte Artikel

funkschau