Schwerpunkte

AER-Zertifizierung

Samsung und Google vertiefen Partnerschaft

12. November 2020, 15:20 Uhr   |  Diana Künstler | Kommentar(e)

Samsung und Google vertiefen Partnerschaft
© Google

Geräte und Dienstleister, die mit dem Google-Gütesiegel "Android Enterprise Recommended" ausgezeichnet sind, erfüllen nach Aussage des Anbieters höchste Unternehmensanforderungen hinsichtlich Hard- und Software.

Erste Mobile Devices des Herstellers Samsung sind nun Teil des Android Enterprise Recommended (AER) Programms von Google. Damit sollen sich Geschäftskunden davon überzeugen können, dass die Galaxy Geräte entsprechend hohe Hard- und Softwarestandards erfüllen.

Samsung und Google arbeiten seit fast zehn Jahren zusammen, um – nach ihrer Aussage – “Geschäftskunden eine auf ihre Bedürfnisse abgestimmte und sichere mobile Business-Kommunikation zu ermöglichen”. Adressiert würden dabei die Wünsche nach einer individuell angepassten, flexibel einsatzbaren Hardwareausstattung in Kombination mit einer leicht zu verwaltenden Software und einer nahezu lückenlosen Sicherheitsarchitektur. Das Android Enterprise Recommended (AER) Programm bringe zum Ausdruck, dass die von Google definierten Anforderungen hinsichtlich Sicherheit, Produktivität und Flexibilität erfüllt würden. In das Programm aufgenommen werden nun ausgewählte Samsung Galaxy Geräte mit Android 11 und höher. Dazu zählen

  • das Galaxy S20,
  • Note20,
  • Tab S7 und
  • S7+ sowie
  • Ruggedized Devices wie das XCover Pro.

Das AER-Programm von Google umfasst Hersteller und Dienstleister, welche hohe Standards in Sachen Geräteleistung, Nutzererfahrung und Sicherheit erfüllen. Die Zertifizierung soll es Unternehmen erleichtern, mobile Lösungen für ihre Betriebsabläufe auszuwählen und diese zu integrieren. Samsung und Google haben dafür in den vergangen zwei Jahren die Android Enterprise und Samsung Knox Platform for Enterprise Schnittstellen in Einklang gebracht. Außerdem haben die Partner ihre Services für die Registrierung von kompatiblen Mobilgeräten – Android Zero-Touch Enrollment und Knox Mobile Enrollment – synchronisiert. So kann sowohl das Onboarding von Mitarbeitern als auch die erneute Bereitstellung von Geräten angepasst werden.

Zu den Lösungen von Samsung für Unternehmen gehören die Galaxy Enterprise Editions, robuste Smartphones und Tablets („Ruggedized Devices“), moderne Sicherheitslösungen, flexible Konfigurations- und Bereitstellungsoptionen sowie überzeugende Lifecycle-Management-Services. Samsung feilt weiter an Lösungen, die auch über die Anforderungen des Android Enterprise Recommended Programms hinausgehen sollen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Haben wir das Zeug für die Zukunft?
Corona-Warn-Apps werden vernetzt
Google greift Microsoft an
Apple macht das iPhone fit für 5G

Verwandte Artikel

Samsung Electronics GmbH Samsung House, Google Germany GmbH