Bitdefender

Mehr Privatsphäre beim Surfen

29. April 2022, 11:06 Uhr | Autor: Wilhelm Greiner | Kommentar(e)
Mann mit verpixeltem Gesicht
© Bitdefender

Bitdefender erweitert sein Premium Virtual Private Network (VPN) um Funktionen für einen besseren Schutz von Daten und Nutzeridentitäten. Neue Werbeblocker-, Anti-Tracker-Module und Whitelist-Funktionen sollen sicheres und anonymes Surfen von jedem Ort und Endgerät aus ermöglichen.

Anwender können laut Bitdefender-Angaben zur Verschlüsselung des ein- und ausgehenden Web-Verkehrs auf Windows-, Mac-, Android- und iOS-Geräten die über 4.000 Bitdefender-VPN-Server in 49 Ländern nutzen. Zudem können sie – eine Kernfunktion insbesondere bei der privaten VPN-Nutzung – für sicheres Streaming und Downloads ohne Protokoll des Datenverkehrs ihre Online-Identitäten und -Aktivitäten vor Angreifern und dem ISP-Zugriff (Internet Service Provider) schützen.

Ein natives Werbeblocker-Modul entferne Werbung, Banner, Pop-ups und Videoanzeigen von Websites. Das Blockieren aufdringlicher Werbung spare nicht nur Bandbreite, sondern verringere zugleich das Risiko von Adware oder Malware, so der Security-Spezialist aus Bukarest.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+
Bitdefender VPN
Bitdefender hat Premium VPN um Werbeblocker-, Anti-Tracker-Module und Whitelist-Funktionen erweitert.
© Bitdefender

Anti-Tracking-Funktionen sollen verhindern, dass Website-Betreiber und Drittanbieter Daten wie Gerätetyp, Standort, Webanfragen oder Einkaufspräferenzen sammeln. Dies schütze nicht nur die Privatsphäre der Verbraucher, sondern könne auch die Geräteleistung steigern. Anders als Web-Browser-Erweiterungen, die nur innerhalb des Browsers Datenschutz bieten, blockiert VPN Premium laut Bitdefender-Angaben Werbung und Tracking-Module auf dem gesamten Endgerät, ohne das System zu verlangsamen.

Anwender können Ausnahmen von den Werbeblocker- und Anti-Tracking-Funktionen festlegen, indem sie die URL vertrauenswürdiger Domains zu einer Whitelist hinzufügen. Dies dient dem Zugriff auf Internetangebote, die bei blockierten Tracking-Codes nicht korrekt geladen werden.

Selbst beim Einsatz des sogenannten Inkognito-Modus für privates Surfen in den gängigen Web-Browsern sammeln Internetdienstleister, WLAN-Hotspots und Websites oft trotzdem Informationen über den Browserverlauf und das persönliche Online-Verhalten, warnt Bitdefender.

Bitdefender Premium VPN ist ab sofort für Geräte mit Windows, macOS, Android und iOS erhältlich. Die neuen Werbeblocker-, Anti-Tracker- und Whitelist-Funktionen sind laut Herstellerangaben für alle Nutzer verfügbar, also auch bei kostenlosen und Testversionen. Die App kostet 29,99 Euro im ersten Jahr der Lizenzierung oder 5,99 Euro pro Monat.

Zuerst erschienen auf lanline.de.


Verwandte Artikel

BitDefender GmbH

securityXpert

Matchmaker+