Security-Messe in Nürnberg

it-sa findet mit Publikum statt

Messe
© NürnbergMesse

Ab September sollen in Bayern wieder Messen mit Publikum möglich sein – so auch Europas wichtigste IT-Fachmesse in Nürnberg, die it-sa.

In Bayern sind ab dem 1. September 2021 wieder Messen erlaubt. Wie der Pressereferent der NürnbergMesse Thomas Philipp Haas gegenüber ICT CHANNEL bestätigt, wird die it-sa dieses Jahr vom 12. - 14. Oktober 2021 in den Nürnberger Räumlichkeiten stattfinden.

Im letzten Jahr 2020 fand die Security-Messe aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt.

Stattdessen wurden digitale Konzepte entwickelt, die nun als Ergänzung zur Präsenz-Messe beibehalten werden. Auf der Dialogplattform „it-sa 365“ konnten die für die Messe geplanten Beiträge abgerufen werden und Entscheider und IT-Profis sich mit Sicherheitsanbietern vernetzen. „Experten und Entscheider finden hier das ganze Jahr über die richtigen Ansprechpartner und Antworten auf spezifische Fragen", versprach Frank Venjakob, Director der it-sa, letztes Jahr.

Die NürnbergMesse hat finanzielle Einbußen durch die Pandemie hinnehmen müssen. Der Umsatz sei um 65 Prozent auf 110 Millionen Euro zurückgegangen, sagte Roland Fleck, einer der beiden Geschäftsführer der Nürnberger Messe auf der  Bilanzpressekonferenz am 8. Juli 2021. Das kommt einem Verlust von rund 69 Millionen Euro gleich.

Zuerst erschienen auf ict-channel.com.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

funkschau

Anbieterkompass