Schwerpunkte

Zero Trust

Google Cloud stellt "BeyondCorp Enterprise" vor

27. Januar 2021, 10:15 Uhr   |  Sabine Narloch | Kommentar(e)

Google Cloud stellt
© alphaspirit - fotolia

Google Cloud hat die allgemeine Verfügbarkeit von "BeyondCorp Enterprise" bekannt gegeben. Dabei handelt es sich um eine Zero-Trust-Access-Lösung, die auf einem Google-intern verwendeten Modell beruht. Sie soll einfachen und sicheren Zugriff auf browserbasierte Anwendungen und Dienste ermöglichen.

“BeyondCorp Enterprise” (BCE) erweitert und ersetzt laut Sunil Potti, VP/GM bei Google Cloud Security, die Lösung “BeyondCorp Remote Access”. Dabei baut BCE auf dem Backbone des globalen Google-Netzwerks auf und beruht auf “BeyondCorp”, Googles eigenem Modell für den Zero-Trust-Zugang; diese Technologie-Suite setzt Google nach eigenen Angaben seit Jahren intern zum Schutz von Anwendungen, Daten und Nutzern ein.

Die Zero-Trust-Access-Lösung BCE soll einen einfachen und sicheren Zugriff auf browserbasierte Anwendungen und Dienste ermöglichen – und verfügt laut Unternehmensangaben über einen integrierten Schutz vor Bedrohungen und Daten über den Chrome-Browser. So sollen Nutzer von jedem Standort aus auch ohne VPN-Zugang sicher arbeiten können. BCE setzt Zugriffsrechte basierend auf der Identität eines Nutzers, dem Gerätezustand sowie anderen kontextbezogenen Faktoren durch und ermöglicht den Zero-Trust-Zugriff auf Anwendungen, die in der Cloud oder vor Ort gehostet werden.

Der Schutz vor Bedrohungen und von Daten ist laut Unternehmensangaben in den Browser integriert; dadurch seien Benutzerdaten nicht nur vor absichtlichen oder versehentlichen Datenpannen geschützt, sondern auch vor Bedrohungen wie Malware und Phishing.

“BeyondCorp Enterprise” ist laut Google Cloud ab sofort allgemein verfügbar. 

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Google Germany GmbH