Nach Verkauf von Avira an Norton

G Data kommt Avira-Umsteigern entgegen

In einem Bericht stellt Trend Micro Sicherheitsprognosen für 2020 vor.
G Data Cyberdefense ist Zeichenträger von "IT-Sicherheit Made in Germany" des TeleTrust-Verbandes.
© Monster Ztudio | shutterstock.com

Nach dem Verkauf von Avira an Norton Lifelock hat G Data ein Paket für Nutzer geschnürt, die weiterhin auf deutsche IT-Security setzen wollen: Das Bochumer Cyber-Defense-Unternehmen bietet Avira-Umsteigern beim Wechsel sechs Monate kostenfreie Lizenz an.

Bestandskunden von Avira erhalten beim Kauf einer Jahreslizenz von “G Data Internet Security” und “G Data Total Security” eine erweiterte Laufzeit von 18 Monaten. Möglich ist der Erwerb der Lizenz im Onlineshop des deutschen Cyber-Defense-Herstellers. Avira-Kunden, die noch über eine längere Vertragslaufzeit verfügen, könnten sich über den Kundensupport von G Data ein individuelles Angebot erstellen lassen. Einzige Voraussetzung: Die Nutzer müssen eine gültige Avira-Lizenz besitzen.

Hintergrund

Am 7. Dezember 2020 wurde bekannt, dass der IT-Sicherheitsanbieter Avira vom US-Unternehmen Norton Lifelock übernommen wird. G Data Cyberdefense sei damit nach eigener Aussage nicht nur der Erfinder des Virenschutzes, sondern auch der einzige verbliebene deutsche Sicherheitsanbieter für Privat- und Businesskunden mit eigener Engine am Markt. Der gesamte Bereich Forschung und Entwicklung findet ausschließlich am Standort Bochum statt. „IT-Sicherheit ist ein Vertrauensthema wie wenig andere. Als deutscher Anbieter von Cybersecurity-Lösungen garantieren wir unseren Kunden, dass es keinerlei Hintertüren für Geheimdienste gibt – egal aus welchem Land“, sagt Frank Heisler, Vorstand bei G Data Cyberdefense.

Relevante Anbieter


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

G Data Software AG

Anbieterkompass