Giesecke+Devrient (G+D) und Nymi

Fingerabdruck und Herzschlag-Biometrie anstatt Passwörter

Wearable
Das Wearable lässt sich per Fingerabdruck und Herzschlag aktivieren.
© Video von Nymi

G+D und Nymi haben ein biometrisches System in Kombination mit einem Armband entwickelt, das Unternehmen und deren Belegschaft den bequemen sowie sicheren Zugang zum Arbeitsplatz ermöglichen soll. Der Ansatz gewähre den Angestellten ein passwort- und kontaktloses sowie freihändiges Arbeiten.

Nymi und G+D vereinen laut eigenen Angaben biometrische und berührungslose Technik in einem Armband, um Beschäftigten den Zugang zum Arbeitsplatz ohne Passwort oder Einsatz der Hände zu ermöglichen. Dieses Zugangskonzept sei sicher und einfach zu bedienen, da es auf den Sicherheitsrichtlinien Privacy by Design und Zero Trust basiert.

Beschäftigte tragen dabei ein Band, das sich per Fingerabdruck und Herzschlag aktivieren lässt, um sich bei Nymis Connected-Worker-Plattform zu authentifizieren. Das System vergleicht den Fingerabdruck zur Authentifizierung nicht mit einem zentral gespeicherten Bild, sondern mit einem abstrakten mathematischen Template, das direkt in dem internen Chip des Bandes abgelegt ist, so die weiteren Angaben. Im Gegensatz zu Systemen mit zentralisierter Fingerabdruck-, Gesichts- oder Iriserkennung auf Basis von Referenzbildern soll die Belegschaft so jederzeit die Kontrolle über ihre eigenen biometrischen Daten haben.

Die Interoperabilität mit der Infrastruktur des Unternehmens könne man auf der Connected Worker Platform über Komponenten von G+D sicherstellen. Das von G+D entwickelte PIV-Applet (Personal Identity Verification) stellt ein Secure-Element (SE) als grundlegende Komponente bereit, das durch das Hinzufügen eines Legic-Applets den Nutzenden den kontaktlosen Zugang zu den für sie freigeschalteten Geräten, Netzwerken und sonstigen Ressourcen ermöglichen soll. Über die Plattform seien Beschäftigte so schnell und sicher mit den physischen und digitalen Umgebungen und Netzwerken ihres Arbeitsplatzes verbunden, ohne sicherheitskritische Passwörter nutzen zu müssen, die weder stets sicher noch bequem sind.

Zuerst erschienen auf lanline.de.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

Giesecke & Devrient GmbH

Anbieterkompass