Cybersicherheit

Dekra führt neuen Service für Informationssicherheit ein

6. Dezember 2021, 8:00 Uhr | Diana Künstler | Kommentar(e)
Informations-Sicherheit Beratung Dekra
Der neue Dekra Service für mehr Transparenz und Kontrolle in Fragen der Cybersicherheit
© Dekra

Der neue Service „Dekra Cyber SafeGRC“ soll Unternehmen und Organisationen dabei unterstützen, den aktuellen Reifegrad des Unternehmens im Hinblick auf Informationssicherheit zu bewerten. Er hilft zudem, ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) einzuführen.

Die Implementierung eines ISMS nach der internationalen Norm ISO 27001 stellt eine große Herausforderung dar. Die Standards sind abstrakt beschrieben; die Ziele sind schwer erfassbar. Expertise für dieses Thema ist zudem schwer verfügbar. Auf die Sicherheit der Organisation hat dies einen großen Einfluss: Schwachstellen werden nicht erkannt und Lösungsstrategien können nicht entwickelt werden.  
 
Dekra Cyber SafeGRC (by Alyne) soll es jetzt ermöglichen, anerkannte IT-Sicherheitsstandards effektiv und effizient in der Organisation einzuführen und deren Einhaltung übersichtlich zu kontrollieren: Der Service vereine laut Anbieter Normen und Standards wie ISO/IEC 27001, BSI Grundschutz, EU-DSGVO und Tisax. Anwendungsfelder sind neben dem ISMS die Erfüllung von regulatorischen Anforderungen, Datenschutz, Lieferantenmanagement, Risikomanagement, Compliance, Cyber Security Assessments und Geschäftskontinuität.  
 
Unternehmen und Organisationen ohne ausreichend aufgestellte Informationssicherheit gehen nicht nur große Unternehmensrisiken ein. Sie haben derzeit zudem Probleme, eine Versicherung gegen Cyber-Security-Risiken abzuschließen. Dekra Experten unterstützen in solchen Fällen dabei, das Unternehmen mit Dekra Cyber SafeGRC auf ein nachweislich hohes Sicherheitsniveau zu bringen.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Dekra e.V.

Anbieterkompass