Doppelspitze geplant

Daniel Mayer ist kaufmännischer Geschäftsführer der Cyberagentur

2. September 2021, 9:01 Uhr | Quelle: dpa / Redaktion: Diana Künstler | Kommentar(e)
Daniel Mayer, Cyberagentur
© Kai und Kristin Fotografie (Portraits)/DBFZ

Die Cyberagentur des Bundes hat mit Daniel Mayer seit dem 1. September einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer. Den zweiten Teil der geplanten Doppelspitze soll ein Forschungsdirektor oder eine Forschungsdirektorin werden. Das Besetzungsverfahren laufe.

Der 47-Jährige habe den Posten zum 1. September übernommen, zuvor sei er zwölf Jahre als administrativer Geschäftsführer beim Deutschen Biomasseforschungszentrum in Leipzig tätig gewesen, teilte die Agentur für Innovation in der Cybersicherheit am Mittwoch in Halle mit. Er werde sich künftig schwerpunktmäßig um den Auf- und Ausbau des kaufmännischen Bereich der Cyberagentur kümmern. Zweiter Teil der geplanten Doppelspitze soll ein Forschungsdirektor oder eine Forschungsdirektorin werden. Das Besetzungsverfahren laufe.

Gustav Rieckmann, der übergangsweise die Geschäftsführung der Cyberagentur übernommen hatte, kehrt in seinen bisherigen Aufgabenbereich im Bildungszentrum der Bundeswehr in Berlin zurück, wie es weiter hieß.

Die Cyberagentur war im Juni 2020 gegründet worden. Sie soll zielgerichtet Forschungsprojekte anstoßen und finanzieren, die Deutschlands Sicherheit im Internet stärken. In ihrem ersten Jahr verließen bereits beide Geschäftsführer die GmbH von Bundesverteidigungsministerium und Bundesinnenministerium.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

funkschau

Anbieterkompass