Schwerpunkte

Zugriff In-Band und Out-of-Band

01. Februar 2008, 00:00 Uhr   |  funkschau sammeluser | Kommentar(e)

Raritan bietet mit Command Center Secure Gateway (CC-SG) eine Lösung für das zentrale Management von Servern an. Die Version 3.1 stellt unter anderem ein zentrales Dashboard bereit.

Mit der Node- Ansicht und benutzerdefinierten Filtern erhält der Administrator einen schnellen Überblick über angeschlossene Server und Geräte, alle verfügbaren Zugriffsmethoden – In-Band wie Out-of-Band – sowie Zugriff auf die Steuerung ihrer Stromzufuhr. Außerdem besitzt das Sicherheits- und Richtlinien- Management des Command Center Secure Gateway einen so genannten Super-User-Zugriff sowie strenge Authentifizierungsmöglichkeiten von Benutzernamen und Passwörtern.

CC-SG 3.1 bietet zentralisierte Management-Funktionen für die Authentifizierung und Autorisierung in einer Steuerzentrale. Es arbeitet mit Raritans Dominion-KVM- und Serial-over-IP-Produkten, den Paragon-II-KVM-Switches ebenso zusammen wie mit den Appliances der CC-NOC-Familie. Zusätzlich unterstützt CC-SG 3.1 Server, die mit HP ILO/Riloe- Technologie und jetzt auch Riloe II sowie IBM Remote Supervisor Adapter II (RSA II) oder Dell- Drac-4-Controller ausgestattet sind. Falls einmal ein Reboot eines Servers notwendig ist, um Dienste schnell wieder online verfügbar zu machen, nutzen die Administratoren die im CC-SG eingebaute Unterstützung für IPMI (Intelligent Platform Management Interface) – ein Standard, der mittlerweile in den Servern der wichtigsten Hersteller integriert ist.

Mit der neuesten Firmware werden jetzt das Open-Source-basierte IPMI 2.0 sowie ILO2 von HP unterstützt. Damit wird ein Single-Sign-on für die ILO2-Konsole sowie die Stromzufuhrkontrolle direkt vom CC-SG aus ermöglicht.

Raritan Deutschland, 45127 Essen, Telefon: (0201) 74798-0, www.raritan.de

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen