"Alle Telefonaktivitäten im Überblick"

Wildix stellt auf der CEBIT neues Desktop-Telefon Supervision vor

7. Juni 2018, 19:24 Uhr | Stefan Adelmann | Kommentar(e)
Wildix Supervision Telefon
Wildix zeigt das Telefon Supervision erstmals auf der CEBIT 2018
© Wildix

Wildix wird auch 2018 wieder auf der CEBIT ausstellen und in Hannover eine Produktneuheit im Gepäck haben: Der Kommunikationsanbieter präsentiert das Flaggschiff-Telefon „Supervision“ mit 8-Zoll-Display, Android-Betriebssystem und eigener Webcam.

Wildix zeigt auf der kommenden CEBIT ein neues Tischtelefon. Das „Supervision“ soll sich besonders für „Topmanager“ eignen, die in ihrer täglichen Arbeit Zugriff auf umfangreiche Funktionen benötigen. Das Gerät basiert auf Googles Betriebssystem Android und soll es über das „Call Center Wall Board“ erlauben, die „gesamten Telefonaktivitäten des Unternehmens zu überblicken“, sagt der Hersteller. So erhalten Nutzer Überblick über verpasste Anrufe, Antwortzeiten sowie das SLA-Niveau und damit Informationen, wie schnell intern auf Kundenanfragen reagiert wird. Um die verschiedenen Daten übersichtlich darstellen zu können, verfügt das Supervision über ein 8-Zoll-Display, Videokommunikation erlaubt hingegen die abnehmbare Webcam, die sich für Konferenzen auch gegen ein optionales Kameramodell mit 120-Grad-Sichtfeld austauschen lässt.

Einen ersten Blick auf das Supervision können Interessierte im Rahmen der CEBIT werfen. Wildix ist seit 2014 Aussteller in Hannover und wird auch dieses Jahr wieder mit einem Stand (E121) in Halle 13 vertreten sein. Hier zeigt der Kommunikationsanbieter neben dem neuen Telefon auch die eigene cloudbasierte UCC-Lösung. „Viele große Namen im Bereich der UCC investieren nicht mehr in die CEBIT, weil sie ihr Geschäftsmodell umstellen. Sie satteln um in Richtung Direktverkauf an die Endkunden und umgehen auf diese Weise die Systemintegratoren”, erklärt Frédéric Oster, Director DACH bei Wildix. „Wildix hingegen konzentriert sich gezielt auf den Partner-Vertriebskanal und wird daher verstärkt als jener Anbieter mit Mehrwert wahrgenommen, der Systemintegratoren substanziell darin unterstützt, erfolgreich zu sein und in ihrem Geschäftsfeld wachsen zu können.”

Laut eigenen Angaben konnte Wildix im vergangenen Jahr in Deutschland stark wachsen. Der Jahresumsatz ist demnach 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 45 Prozent gestiegen. Deutschland ist für den Hersteller damit zum drittgrößten Markt hinter Italien und Frankreich geworden.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

funkschau

Unified Communications

Anbieterkompass