Next-Generation-Networks

Wege in die Dritte Dimension

22. März 2011, 16:22 Uhr | Daniel Prokop, Ciena. | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 8

Expertenkommentar von Juniper Networks

Willi Duetsch, Solutions-Marketing-Manager EMEA bei Juniper Networks.
Willi Duetsch, Solutions-Marketing-Manager EMEA bei Juniper Networks.
© Juniper Networks

Beschleunigen statt umrüsten

Um bandbreitenintensive Dienste bereit zu stellen, bieten wir Service-Providern Anwendungsbeschleunigungs-Plattformen, die flexibel konfigurierbar sind und für einen besonders hohen Datendurchsatz sorgen. Sie basieren auf offenen, erweiterbaren Architekturen. So können Service-Provider Dienste anbieten, ohne ihre Netzwerke zu hohen Kosten modernisieren zu müssen. Unsere Plattformen tragen zudem zur Verbesserung der Performance und der Antwortzeiten von IP-basierten Anwendungen, zur Steigerung der effektiven WAN-Bandbreite sowie zur Optimierung der Anwendungsbereitstellung bei. Moderne Online-Services müssen über eine Netzwerkinfrastruktur zur Verfügung gestellt werden, die für zukünftige Netzwerke ausgelegt ist. Eine solche Infrastruktur muss offen, skalierbar, intelligent und erweiterbar sein. Juniper bietet Service-Providern Internet-Peering und Wide-Area-Routing, Switching und Sicherheit bis zur Richtlinienverwaltung von Services.


  1. Wege in die Dritte Dimension
  2. Intelligente Netze federn Spitzenlasten ab
  3. Leistungsstarke Netzwerke auf Ethernet-Basis
  4. Technische Voraussetzungen für ein 3D-fähiges Ethernet
  5. Expertenkommentar von Cisco
  6. Expertenkommentar von Euromicron
  7. Expertenkommentar von Keymile
  8. Expertenkommentar von Amdocs
  9. Expertenkommentar von Juniper Networks
  10. Expertenkommentar von Kabel Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Ciena Limited Main Airport Center, Cisco Systems GmbH Düsseldorf, euromicron AG

Anbieterkompass