Next-Generation-Networks

Wege in die Dritte Dimension

22. März 2011, 16:22 Uhr | Daniel Prokop, Ciena. | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 9

Expertenkommentar von Kabel Deutschland

Frank Hellemink, Bereichsleiter IP-Network-Engineering bei Kabel Deutschland.
Frank Hellemink, Bereichsleiter IP-Network-Engineering bei Kabel Deutschland.
© Kabel Deutschland

„Im Kabel liegt die Zukunft“

Die Kabelinfrastruktur ist zum Wettbewerbstreiber im Breitband-Markt geworden. Auch wenn es noch einige Jahre dauern wird, bis im Internet Anwendungen und Inhalte abrufbar sind, die ein Leistungsspektrum von 1 GBit/s nötig machen: Unser modernes Kabel-Glasfaser-Netz ist dafür technisch schon heute bereit. Denn wir planen, den für hohe Internetgeschwindigkeiten nötigen Datenübertragungsstandard Docsis 3.0 und bis zu 100 MBit/s-schnelle Produkte bis Sommer 2012 nahezu im gesamten für Kabel-Internet modernisierten Kabelnetz einzuführen. Da Docsis 3.0 wie ein Software-Update funktioniert, sind dafür keine Tiefbauarbeiten oder sonstiges nötig. Außerdem ist Docsis erweiterbar. Das heißt, es ist sogar ein Vielfaches der jetzt angebotenen Geschwindigkeiten möglich: Das Breitband-Kabelnetz bietet eine maximale Übertragungskapazität von 5 GBit/s. Mithilfe des neuen Standards für die Übertragung digitaler Bildsignale im Breitband-Kabelnetz, DVB-C2, kann die maximale Downstreamkapazität im Kabel insgesamt von heute zirka 5 GBit/s in einem 862-MHz-Netzwerk auf bis zu 8 GBit/s erhöht werden. Die wesentlichen Vorteile von DVB-C2 sind die höhere Übertragungseffizienz und die optimalen Anpassungsmöglichkeiten an die Charakteristiken unterschiedlicher Kabelnetze. Schon jetzt hat das moderne Kabel-Glasfaser-Netz genug Kapazitäten für alle angebotenen Dienste und Produkte wie Breitband-Internet, Telefonie, analoges und digitales Fernsehen, HDTV oder das geplante Video-on-Demand-Angebot (VoD). Das Netz ist auch schon für 3D bereit.


  1. Wege in die Dritte Dimension
  2. Intelligente Netze federn Spitzenlasten ab
  3. Leistungsstarke Netzwerke auf Ethernet-Basis
  4. Technische Voraussetzungen für ein 3D-fähiges Ethernet
  5. Expertenkommentar von Cisco
  6. Expertenkommentar von Euromicron
  7. Expertenkommentar von Keymile
  8. Expertenkommentar von Amdocs
  9. Expertenkommentar von Juniper Networks
  10. Expertenkommentar von Kabel Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Ciena Limited Main Airport Center, Cisco Systems GmbH Düsseldorf, euromicron AG

Anbieterkompass