Schwerpunkte

Digital Workplace

Von All-IP zum digitalen Arbeitsplatz

27. August 2019, 11:18 Uhr   |  Autor: Florian Buzin / Redaktion: Stefan Adelmann

Von All-IP zum digitalen Arbeitsplatz
© Bild: funkschau, Quelle: 123rf

Immer mehr Unternehmen haben ihre klassische ISDN-Hardware im Zuge der All-IP-Umstellung durch IP-basierte Plattformen für Unified Communications & Collaboration (UCC) ersetzt – und stellen so die Weichen für die Integration zeitgemäßer Digital Workplaces.

Der All-IP-Zug rollt: Deutschlandweit haben die meisten Unternehmen die Migration ihrer klassischen ISDN-Telefonanlage bereits abgeschlossen und sowohl die Amtsanschlüsse als auch die internen TK-Infrastrukturen vollständig auf IP-Telefonie umgestellt. Nach aktuellen Schätzungen wurden bis Juli 2019 rund 20 Millionen Kunden – das sind rund 90 Prozent der Anschlüsse – migriert. Im Privatkundensegment dürfte der Wechsel damit noch in diesem Jahr abgeschlossen werden, und auch im B2B-Umfeld ist das Ende von ISDN absehbar.

Wer seinem Unternehmen aber das volle Potenzial der IP-Telefonie erschließen will, darf den Austausch der TK-Anlage nicht als Schlusspunkt der Migration betrachten – sondern als Startschuss zum nächsten Projekt „Digital Workplace“. Dessen Ziel wird es sein, jedem Mitarbeiter einen individuellen, vollständig digitalisierten Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen, an dem er exakt die Werkzeuge und Kommunikationskanäle vorfindet, die er im persönlichen Arbeitsalltag benötigt. Das klingt nach einem weiteren aufwendigen und teuren Mammutvorhaben. Die gute Nachricht ist aber, dass die Unternehmen mit der Integration einer neuen IP-Telefonanlage schon ein solides Fundament für die weitere Entwicklung geschaffen haben – und darauf aufsetzend relativ schnell die Weichen für digitale Workplaces stellen können.

Seite 1 von 5

1. Von All-IP zum digitalen Arbeitsplatz
2. 1. Schritt: Bündeln Sie die Kommunikationskanäle am Arbeitsplatz
3. 2. Schritt: Machen Sie den Digital Workplace mobil
4. Schritt 3: Stellen Sie die Weichen für eine effiziente Collaboration
5. Das Beste herausholen

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Sicherheit auf allen Ebenen
Welche Aspekte für professionelles Arbeiten wichtig sind
Verschläft der Mittelstand den globalen Wettbewerb?
Digitale Arbeitsplätze im Gesundheitswesen
Ein zweitägiger Blick in die digitale Zukunft
Langsames Herausaltern

Verwandte Artikel

STARFACE GmbH