Netzmodernisierungs-Programm

Vodafone: Qualitätsoffensive für Netz, Produkte und Service

30. August 2012, 15:03 Uhr | Diana Künstler | Kommentar(e)
© Vodafone

Der künftige Deutschlandchef Jens Schulte-Bockum hat auf der IFA 2012 in Berlin das Programm "Vodafone 2015" gestartet. Dabei steht das Kundenerlebnis im Mittelpunkt. Über ein Top-Netz, innovative Produkte und hervorragenden Service will das Unternehmen sich vom Wettbewerb differenzieren und Marktanteile ausbauen.

Beim LTE-Ausbau kommt Vodafone nach eigenen Angaben rasant voran und hat mittlerweile mehr als die Hälfte Deutschlands mit der mobilen Breitband-Technologie ausgebaut. Sein 2G- und 3G-Netz will der Anbieter noch leistungsfähiger machen – und startet die größte Netzmodernisierung der letzten Jahre. Mit Joyn, der Vodafone-Cloud sowie zahlreichen neuen LTE-Endgeräten wartet Vodafone auf der IFA auch mit innovativen Produkten auf. Mit neuen Leistungen will der Telekommunikationskonzern auch im Service das Kundenerlebnis weiterentwickeln.

„Die Telekommunikationsbranche hat kein wirklich gutes Image. Die Industrie gilt als langsam, komplex und intransparent. Das liegt an den Erlebnissen, die Kunden täglich mit ihr haben. Wir wollen uns über positive Erlebnisse differenzieren – und setzen da an, wo der Kunde täglich mit uns in Berührung kommt: beim Netz, bei Produkten und im Service“, so Jens Schulte-Bockum, ab Oktober CEO von Vodafone Deutschland. „Das sind die wichtigsten Basics – nur wer hier Top-Qualität liefert, schafft ein echtes Kundenerlebnis. In allen drei Feldern sind wir schon gut, aber es gibt keinen Grund, nicht noch besser zu werden.“

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Vodafone: Qualitätsoffensive für Netz, Produkte und Service
  2. Netzausbau angestrebt
  3. IFA-Highlights: Joyn, Vodafone-Cloud und neue LTE-Endgeräte
  4. Neues Service-Erlebnis im Shop, in Portalen und auf der Hotline

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Vodafone AG & Co. KG, Vodafone D2 GmbH

Breitband

Anbieterkompass