Damovo

UCC-Trends für 2011

18. Januar 2011, 15:11 Uhr | Markus Kien | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 4

Zusammenwachsen von Fest- und Mobilfunknetz

Angesichts zunehmend mobiler Arbeitsweisen etablieren sich Smartphones mit den unterschiedlichsten Betriebssystemen als wichtige Business-Tools. Mit einer aktuellen Lösung für Enterprise-Fixed-Mobile-Convergence (EFMC) erhalten mobile Mitarbeiter jederzeit und überall Zugriff auf unternehmenskritische Applikationen. Anwender sind immer mit dem am besten verfügbaren Netz (Enterprise WLAN, Mobilfunk, Hotspot unterwegs oder einem drahtlosen Netz im Home Office) verbunden.

Durch eine wirksame Verschlüsselung der Verbindung bleibt die Vertraulichkeit und Sicherheit gewährleistet. Für die Außendienstmitarbeiter bedeutet EFMC, dass sie keine komplexen VPN-Lösungen konfigurieren müssen, sondern die Vorteile der automatischen und nahtlosen Sicherheit nutzen können, für die mobile Geräte von heute optimiert sind.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. UCC-Trends für 2011
  2. Social-Media-Tools
  3. Die Variantenvielfalt der Kommunikationsendgeräte steigt
  4. UCC kommt vermehrt aus der Cloud
  5. Zusammenwachsen von Fest- und Mobilfunknetz
  6. In Sachen UCC übernehmen die Fachabteilungen die Führungsrolle

Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterkompass