Damovo

UCC-Trends für 2011

18. Januar 2011, 15:11 Uhr | Markus Kien | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 3

UCC kommt vermehrt aus der Cloud

Die Nutzung von Unified Communication und Collaboration (UCC) als Cloud-Service wird sich in diesem Jahr verstärkt durchsetzen. Ohne Investitionen in die eigene Infrastruktur beziehen Unternehmen alle UCC-Funktionen sehr flexibel als Dienstleistung und können diese monatlich pro Anwender oder volumenbasiert ohne feste Laufzeit abrechnen.

Einer der wichtigsten Vorteile ist das "Pay-as-you-use"-Modell. Durch die nutzungsbezogene Abrechnung werden die ansonsten durch den Erwerb von Hardware und Softwarelizenzen entstehenden Fixkosten in variable Kosten umgewandelt. Gerade in der heutigen Zeit, wo Unternehmen mit einem stagnierenden oder rückläufigen IT-Budget auskommen müssen, ist die Kostenersparnis und Flexibilität ein zentrales Motiv.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. UCC-Trends für 2011
  2. Social-Media-Tools
  3. Die Variantenvielfalt der Kommunikationsendgeräte steigt
  4. UCC kommt vermehrt aus der Cloud
  5. Zusammenwachsen von Fest- und Mobilfunknetz
  6. In Sachen UCC übernehmen die Fachabteilungen die Führungsrolle

Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterkompass