Damovo

UCC-Trends für 2011

18. Januar 2011, 15:11 Uhr | Markus Kien | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 2

Die Variantenvielfalt der Kommunikationsendgeräte steigt

Berufseinsteiger, die mit dem Web und einer großen Bandbreite mobiler Endgeräte aufgewachsen sind, wollen die Kommunikations-Tools, die sie privat verwenden, auch im Job einsetzen. Einige Unternehmen gehen so weit und erlauben die Verwendung privater Smartphones und anderer Systeme.

Die Ausstattung der Arbeitsplätze verändert sich damit noch einmal massiv. Die Heterogenität wird deutlich steigen. Heutige Berufseinsteiger nutzen die unterschiedlichsten mobilen Endgeräte, sie sind immer online und greifen auf Daten jeder Art zu. Unternehmen müssen daher ein gut ausbalanciertes IT-Sicherheitskonzept etablieren - nach dem Motto "so viel individuelle Freiheit wie möglich und gleichzeitig so viel Sicherheit wie notwendig".

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. UCC-Trends für 2011
  2. Social-Media-Tools
  3. Die Variantenvielfalt der Kommunikationsendgeräte steigt
  4. UCC kommt vermehrt aus der Cloud
  5. Zusammenwachsen von Fest- und Mobilfunknetz
  6. In Sachen UCC übernehmen die Fachabteilungen die Führungsrolle

Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterkompass