Schwerpunkte

Kapazitäten von 64 GByte bis 2 TByte

Transcend mit robusten SSDs

24. Juli 2020, 13:55 Uhr   |  Autor: Daniel Dubsky | Kommentar(e)

Transcend mit robusten SSDs
© Transcend

In vier verschiedenen Varianten sind die neuen Transcend-SSDs zu haben

Die SSDs sollen sich nur durch eine lange Lebensdauer des Flash-Speichers auszeichnen, sondern auch widerstandsfähig gegenüber Oxidation und thermischer Belastung sein.

Transcend hat mehrere neue SSDs vorgestellt, die sich vor allem durch Langlebigkeit auszeichnen sollen. In diesen steckt TLC-NAND mit 96 Layern, der für hohe Belastungen gedacht ist und dem Hersteller zufolge 3.000 P/E-Zyklen (Program/Erase) durchsteht. Zudem setzt Transcend auf Goldkontakte und eine Galvano-Hartvergoldung, die für eine hohe Leitfähigkeit sorgt und die Leiterplatte vor Oxidation, Abrieb und Schwefelbildung schützt. Auf dieser sind die Komponenten mit einem speziellen Verfahren fixiert worden, das einen zuverlässigen Betrieb unter widrigen Bedingungen mit hohen physischen Belastungen und starken Temperaturschwankungen sicherstellt. Der Hersteller gibt einen Betriebstemperaturbereich von minus 20 bis plus 75 Grad Celsius an und sorgt per “Dynamic Thermal Throttling” dafür, dass die Drives nicht überhitzen.

Die SSDs sind mit Kapazitäten zwischen 64 GByte und 2 TByte verfügbar und bieten verschiedene Schnittstellen und Formfaktoren. Die “MTE652T2” soll mit PCIe-Gen3-x4-Schnittstelle und NVMe-Support eine Datenübertragungsrate von bis zu 2.100 MByte pro Sekunde erreichen beziehungsweise bis zu 235.000 IOPs liefern. Dazu gibt es mit “MTS952T2” und “MTS552T2” zwei kompakte M.2-Riegel mit SATAIII, die 42 beziehungsweise 80 Millimeter Länge haben und ebenso wie die mSATA-SSD “MSA452T2” eine Lesegeschwindigkeit von 560 MByte pro Sekunde bieten.

Mit “SSD Scope Pro” liefert Transcend ein Softwarepaket mit, mit dem sich der Status der SDDs überwachen lässt und das unter anderem Diagnosefunktionen sowie Cloning- und Lösch-Tool mitbringt.

UVPs nannte der Hersteller bislang nicht.

Zuerst erschienen auf crn.de.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Die Verdatung der Welt
Neue Cloud-basierte Netzwerk-Management-Lösung
Neue Softwareversion sorgt für modernes Benutzererlebnis
Sinnvoller Teil einer Back-Up-Strategie?

Verwandte Artikel

TranscenData Europe Ltd.