Schwerpunkte

Conferencing

Telefonkonferenzen versus Videomeetings

23. März 2015, 10:59 Uhr   |  Jacqui Keep, Business Developerin und Content Marketing Managerin bei Powwownow | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 2 .

Expertenkommentar: Logitech

René Schulz, Head of UC & Collaboration, Germany / Austria, Logitech
© Logitech

René Schulz, Head of UC & Collaboration, Germany / Austria, Logitech

Mobilität und Flexibilität

Von Zuhause aus oder unterwegs zu arbeiten und mit Kollegen oder Kunden weltweit virtuell in Verbindung zu treten, ist heute Normalität. Nochmals beschleunigen wird sich diese Entwicklung in den kommenden Jahren mit Eintritt der sogenannten Millennials in die Arbeitswelt. Aufgewachsen mit dem Internet sind ihnen Videokommunikation und Messenger-Dienste in Fleisch und Blut übergegangen.

Sie werden klare Anforderungen bezüglich interaktiven Kollaborationen über Büro- und Landesgrenzen hinweg stellen und ihnen einen weiteren Schub in Richtung noch mehr Mobilität und Flexibilität verleihen.

Dementsprechend unumgänglich werden Konferenzlösungen, die eine effiziente Zusammenarbeit – egal in welcher Arbeitsumgebung – ermöglichen, um am Ende den maximal kreativen Output sicherzustellen. Anforderungen, bei denen „klassische“ Audiokonferenzen bereits heute an ihre Grenzen stoßen. Zwar eignen sich diese weiterhin für den schnellen Austausch und kurze Absprachen – geht es aber um ergebnisorientierte Kollaborationen und Kreationen, bieten Videokonferenzen deutlichen Mehrwert: Mit der richtigen Videokonferenzlösung gleicht die Kommunikation einem „echten“ Meeting von Angesicht zu Angesicht. Es können Mimik und Gestik gesehen und entsprechend gedeutet werden. Zusätzlich erlauben Videokonferenzen das Zeigen von Präsentationen, Charts, Produkten und vielem mehr. So werden Abstimmungsprozesse vereinfacht und gewinnbringend beschleunigt.

Eine flexible, unkomplizierte Videokonferenzlösung, die den neuen Anforderungen gerecht wird und zudem für Unternehmen jeder Größe erschwinglich ist, ist die portable „ConferenceCam Connect“ von Logitech. Sie lässt sich bequem von Raum zu Raum tragen, ermöglicht mobile Video- und Audiokonferenzen in bester HD- und 360-Grad-Soundqualität und erlaubt es uns, jederzeit und überall an Meetings teilzunehmen.

Seite 3 von 6

1. Telefonkonferenzen versus Videomeetings
2. Expertenkommentar: Interoute
3. Expertenkommentar: Logitech
4. Expertenkommentar: Arkadin
5. Expertenkommentar: Polycom
6. Expertenkommentar: Tata Communications

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Logitech GmbH München, Interoute Germany GmbH, Polycom, Arkadin