Schwerpunkte

Swyx integriert Iphone in Büroarbeitsplatz

01. Januar 1970, 01:00 Uhr   |  funkschau sammeluser | Kommentar(e)

Swyx komplettiert sein Angebot an unterstützten mobilen Betriebssystem-Plattformen: Zur Cebit stellte der Anbieter seine Swyx-Mobile-Integration für das Iphone und Iphone 3G vor.

Damit unterstützt Swyx-Ware neben einfachen Mobiltelefonen nun alle etablierten Smartphone-Plattformen einschließlich Symbian, Windows Mobile und Blackberry mit besonderen Leistungsmerkmalen. Mit dem "Contact Center Mobile", einer für das Iphone optimierten Web-Applikation, werden die Möglichkeiten des Betriebssystems nach Angaben von Swyx optimal ausgenutzt. Der Dienst nutzt GPRS und UMTS für die Verbindung zum Swyx-Applikationsserver.

"Dabei sind sämtliche, relevanten Informationen der Telefonieumgebung verfügbar", verspricht Swyx. Beispielsweise können Iphone-Nutzer auf die Funktionalitäten der UC-Lösung von Swyx zurückgreifen. Hierzu zählt etwa das "One-Number"-Konzept mit der Parallelruf-Funktion, mit der eingehende Anrufe sowohl im Büro als auch auf dem Handy angezeigt werden. Darüber hinaus besteht jederzeit Zugriff auf das globale Unternehmenstelefonbuch inklusive Präsenzanzeige und den Anruflisten. So kann auch unterwegs schnell und effizient auf Kontaktinformationen zugegriffen werden, um die richtigen Ansprechpartner zu erreichen.

Sogar bei getrennter Verbindung (Offline Modus) kann auf die Informationen uneingeschränkt zugegriffen werden. Sobald zu einem späteren Zeitpunkt eine erneute Datenverbindung aufgebaut wird, werden die Statusinformationen entsprechend synchronisiert und auf den aktuellsten Stand gebracht.

Die Iphone-Integration ist ab dem 1. April 2009 verfügbar. Fachhändlern steht das Modul als kostenfreier Download über das Swyx-Partner-Net zur Verfügung. Voraussetzung für die Nutzung der Iphone-Integration sind die Optionen Swyx Mobile oder Swyx Professional.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen