Unified-Communications

Starface: TK-Anlage dockt an Microsoft-Exchange an

13. Juli 2011, 15:38 Uhr | Markus Kien | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 2

Bezugsmöglichkeiten und Preise

„Tausende von Unternehmen auf der ganzen Welt verwalten mit Exchange ihre E-Mails und Adressen – und viele von ihnen suchen derzeit eine leistungsfähige UCC-Lösung“, erklärt Flexbit-Geschäftsführer Daniel Lang. „Für diese Kunden ist Starface mit unserem Connector die perfekte Wahl – eine flexible Plattform, die einen minimalen administrativen Aufwand mit einem Höchstmaß an Telefoniekomfort und nahtloser Prozessintegration vereint.“

Der Starface-Connector für Microsoft-Exchange kostet einmalig 400 Euro für bis zu zehn angebundene Exchange-Benutzer. Sollen mehr als zehn Nutzer angebunden werden, beträgt der Preis 800 Euro. Unternehmen erhalten den Connector wahlweise im Starface-Store unter www.starface.de oder per E-Mail-Bestellung an software@flexbit.at.

Unter wiki.starface.de sind ausführliche Beschreibungen zu Installation und Bedienung des Connectors sowie zur Starface-Telefonanlage hinterlegt.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Starface: TK-Anlage dockt an Microsoft-Exchange an
  2. Die Leistungsmerkmale auf einen Blick
  3. Bezugsmöglichkeiten und Preise

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Unified Communications

Anbieterkompass