Unified-Communications

Starface: TK-Anlage dockt an Microsoft-Exchange an

13. Juli 2011, 15:38 Uhr | Markus Kien | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 1

Die Leistungsmerkmale auf einen Blick

Im Zusammenspiel versprechen der Starface-Connector für Microsoft-Exchange und der Starface-Outlook-Connector zahlreiche Vorteile, so der Hersteller:

  • Echtzeit-Synchronisation der öffentlichen Microsoft-Exchange- und Starface-Adressbücher
  • Rufnummernauflösung mit automatischer Anzeige von Name und Rufnummer bei eintreffenden und abgehenden Gesprächen
  • Wählen per Mausklick aus den privaten und öffentlichen Outlook-Kontakten oder aus dem Starface-Adressbuch
  • Automatische Anzeige der Outlook-Kontaktdaten des Gesprächspartners
  • Journalintegration mit der Option, wichtige Gesprächsinhalte als Telefonnotiz zu den Outlook-Kontaktdaten hinzuzufügen
  • Automatische Unterscheidung zwischen öffentlichen und privaten Kontakten
  • Viele individuelle Konfigurationsoptionen für eine nahtlose Integration in bestehende Exchange-Architekturen

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Starface: TK-Anlage dockt an Microsoft-Exchange an
  2. Die Leistungsmerkmale auf einen Blick
  3. Bezugsmöglichkeiten und Preise

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Unified Communications

Anbieterkompass