Leserwahl ITK-Produkte des Jahres 2011, Kategorie Hybride TK-Anlagen

Starface 4.6: UCC auf Open-Source-Basis

5. Juli 2011, 15:42 Uhr | Markus Kien | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 1

CRM-und ERP-Connectoren für nahtlose Prozessintegration

Für eine nahtlose Integration in die Business-Prozesse verfügt Starface-4.6 über offene Schnittstellen zu gängigen CRM- und ERP-Systemen wie Microsoft-Outlook, Lotus-Notes, Salesforce, Sugar-CRM, Day-Lite, Microsoft-Dynamics, MS-Exchange und Datev.

Starface-Geschäftsführer Florian Buzin wertet diese breite Integrations-Palette als einen der wichtigsten USPs der Lösung: „Viele Hersteller lassen sich jede Schnittstelle bezahlen. Bei uns können Teilnehmer ohne zusätzliche Kosten ihre Kundendatenbanken anbinden, aus dem PC-Adressbuch wählen und Telefonate im ERP-System auf Mandanten oder Kostenstellen verbuchen. Das ist ein Mehrwert, der sehr gut ankommt.“

Je nach Anforderung kann Starface-4.6 sowohl als Stand-Alone-System betrieben als auch neben vorhandenen ISDN-Anlagen installiert werden, um diese günstig mit zusätzlichen Features nachzurüsten. Die Starface-Telefonanlage wird über Fachhändler vertrieben und derzeit von über 5.000 Kunden eingesetzt.


  1. Starface 4.6: UCC auf Open-Source-Basis
  2. CRM-und ERP-Connectoren für nahtlose Prozessintegration

Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterkompass