Schwerpunkte

15. - 16. Mai

Smart Building Summit 2018

05. März 2018, 16:10 Uhr   |  Natalie Ziebolz

Smart Building Summit 2018
© WEKA Fachmedien GmbH

Am 15. und 16. Mai findet in Stuttgart der 2. Smart Building Summit der SmarterWorld statt. Auf der Agenda stehen dabei die unterschiedlichsten Aspekte der Vernetzung urbaner Infrastrukturen. Bis zum 17. April profitieren Interessierte bei der Anmeldung von Frühbucherkonditionen.

Die intelligente Vernetzung der urbanen Infrastruktur wird Realität: von Smart Grids versorgte Smart Buildings beziehungsweise Smart Homes bilden das Gewebe der intelligenten Städte von morgen. Dabei bieten die in diesem Jahr vor der Zertifizierung stehenden Smart Meter Gateways die Grundlage der hochsicheren Kommunikationsstruktur vernetzter Gebäude und Städte.

Der 2. Smart Building Summit der SmarterWorld bietet vom 15. – 16. Mai 2018 die Möglichkeit, sich über aktuelle Marktprognosen, Vorzeigeprojekte, neuste Technologien und Produkte sowie Anwendungsfälle und Geschäftsmodelle rund um die intelligente Vernetzung zu informieren. Das Vortragsprogramm greift dabei unter anderem Themen wie “Datenübertragungsstandards und -protokolle”, “Anwendungs- und gewerkeübergreifende Kommunikation” sowie “Steuerungen, Sensorik, Aktorik und Security” und “Geldwerte Primärregelleistungsbereitstellung durch vernetzte, dezentrale Speicher” auf. Aber auch Prognosen zur wirtschaftlichen Entwicklung der Smart Building- und Smart-City-Märkte und neue Tarifmodelle durch digitalen Bezug stehen auf der Agenda. Darüberhinaus haben Besucher die Möglichkeit die Demonstration einer hochsicheren vernetzten und kompatibel kommunizierenden Smart-Home-Infrastruktur zu erleben.

Der Smart Building Summit 2018 richtet sich an Geschäftsführer, IoT- und Technikverantwortliche von Anbietern und Entwicklern der Gebäudeautomation, gewerbliche Anwender intelligenter Gebäudetechnik, Ingenieurbüros, Systemintegratoren und Architekten sowie gewerbliche Energieverbraucher, die Immbobilienwirtschaft und Energiedienstleister beziehungsweise -versorger.

Interessierte, die sich bis zum 17. April für den Summit Anmelden, profitieren von Frühbucherkonditionen. Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie online.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Den Gigabit-Haushalt im Griff
Licht aus dem Datennetz
Von Smart Cities und smarten Reaktionen
Der Prepaid-Tarif für vernetzte Geräte

Verwandte Artikel

funkschau