Leserwahl ITK-Produkte 2014, M2M-Lösungen

Sierra Wireless: Legato

Die Legato-Plattform von Sierra Wireless soll die M2M-Anwendungsentwicklung vom Gerät bis zur Cloud vereinfachen.
© Sierra Wireless

Die Open-Source-Embedded-Plattform Legato basiert auf Linux und soll Entwicklern von M2M-Anwendungen vorintegrierte sowie validierte Komponenten für die Anbindung an jede Cloud, jedes Netzwerk und jedes Peripheriegerät bieten.

"Wir gehen davon aus, dass in den nächsten Jahren Millionen von Geräten miteinander kommunizieren werden. Es gibt jedoch erhebliche Herausforderungen zu bewältigen, um dem Internet der Dinge zum Durchbruch zu verhelfen", so Philippe Guillemette, CTO bei Sierra Wireless. "Eine dieser Herausforderungen sind Zeit und Aufwand, die für eine neue M2M-Anwendung von der Entwicklung bis zum Einsatz und darüber hinaus notwendig sind. Mit Legato schaffen wir Abhilfe und bieten eine durchgehende Lösung für Entwickler – vom Gerät bis zur Cloud. Dazu gehören verschiedene Hilfsmittel, der Support und eine Entwickler-Community, die beste Voraussetzungen für erfolgreiche M2M-Projekte schaffen."

Die Legato-Embedded-Plattform ist laut Sierra Wireless eng mit Wind-River-Linux integriert, einer handelsüblichen Linux-Vertriebslösung mit vielen Funktionen, die auf den neuesten Open-Source-Technologien und einem M2M-Application-Framework inklusive zahlreicher Tools basieren. "Legato beschleunigt und erleichtert die Entwicklung von M2M-Anwendungen und ist dank der getesteten und validierten Lösung auf einer etablierten und gut ausgestatteten Open-Source-Basis mit integrierten Anbindungsmöglichkeiten, Sicherheitsfunktionen und dem Management flexibel einsetzbar", so der Hersteller.

Weiter heißt es: "Wind-River-Linux wurde aus dem Yocto-Project "Open Source Development Infrastructure" entwickelt und nutzt den aktuellsten Linux-Kernel als Upstream-Quellcode, damit die Kunden kommerziell unterstützten Zugang zu den neuesten Entwicklungen der Open-Source-Community bekommen. Wind-River-Linux und das Board-Support-Package in Legato wurden für "AirPrime WP" und für die "AR Series Smart Module" validiert und Wind-River verpflichtet sich, den Kunden von Legato professionellen und an den individuellen Bedarf angepassten Kundenservice sowie technischen Support und Schulungen anzubieten."

"Für Unternehmen, die Anwendungen und Services für das Internet der Dinge entwickeln, ist ein langfristiger und zuverlässiger Support ein ausschlaggebender Faktor", erklärt Dinyar Dastoor, Vice-President of Product-Management bei Wind River. "In Zusammenarbeit mit Wind River bietet Legato den Unternehmen den Support und auch die Flexibilität, die sie benötigen, um die Investition von Zeit und Aufwand auf lange Sicht hin abzusichern. Dadurch sind ihre Entwicklungen nachhaltig gesichert und die Interoperabilität mit anderen Systemen und anderer Hardware auf Dauer gewährleistet. Dank umfassender Technologie-Erfahrungen und einer breiten Expertise in den vertikalen Märkten kann Wind River Kunden dabei helfen, neue Wege im Bezug auf das Internet der Dinge zu beschreiten."

 

Relevante Anbieter


  1. Sierra Wireless: Legato
  2. Vorteile für M2M-Entwickler

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Sierra Wireless

Anbieterkompass