Erweitertes Business-Portfolio

Sennheisers Konferenzlösung für kleine Meetings

2. Februar 2017, 12:12 Uhr | Stefan Adelmann | Kommentar(e)
Sennheiser Team Connect Wireless
Sennheiser „Wireless Set Tray M“
© Sennheiser

Sennheiser erweitert seine "Team Connect"-Reihe um das „Wireless Set Tray M“, das sich für Konferenzen mit bis zu zwölf Teilnehmern eignen soll. Im Gegensatz zum größeren Modell kommt es mit zwei statt vier Satelliten.

Sennheiser erweitert sein Business-Sortiment. Der Hersteller hat angekündigt, im Rahmen der ISE 2017 zwei neue Konferenzlösungen zu präsentieren, die zusammen mit anderen Produkten das „Sennheiser for Business“-Portfolio bilden. Im Fokus steht das kabellose System „Team Connect Wireless Set Tray M“, das auf Meetings mit bis zu zwölf Teilnehmern ausgelegt ist. Im Gegensatz zum größeren Modell „Team Connect Wireless“ verfügt es über zwei statt vier tragbare Satelliten, die über die Basisstation geladen werden. Nutzern haben die Möglichkeit, das System per Bluetooth, USB oder 3,5-mm-Klinkenanschluss mit beispielsweise Smartphones oder Tablets, Laptops und PCs zu koppeln. „Weltweit verändern sich unsere Arbeitsweisen durch digitale und mobile Technologien, die uns flexiblere Arbeitsmodelle und funktionierende Großraumbüros ermöglichen“, erklärt Andy Niemann, Director Business Communications bei Sennheiser. Mit seinem neuen Portfolio wolle Sennheiser diese Anforderungen adressieren.

Zusätzlich hat der Audioanbieter ein drahtloses Tischmikrofon vorgestellt, das speziell für die Sprachübertragung entwickelt wurde. Das „SL Boundary 114-S DW“ soll dafür sorgen, dass jeder Konferenzteilnehmer gut hörbar ist, auch wenn er nicht direkt in das Mikrofon spricht. Möglich würde das über eine intelligente Stimmerkennung, wie Sennheiser erklärt. Laden lässt sich das Gerät über USB oder die Ladestation „CHG 2W“, die zwei der Mikrofone gleichzeitig via Induktion mit Energie versorgen kann.

Sennheiser will die neuen Produkte erstmals auf der Integrated Systems Europe 2017 präsentieren, die vom 7. bis zum 10. Februar in Amsterdam stattfindet. Besucher finden den Hersteller an Stand 2-A45 sowie an Stand 13-B110 in der Education Area, wo das Unternehmen seine Live-Audio Streaming-Lösung „Mobile Connect“ sowie das „Speech Line Digital Wireless“-Portfolio für Universitäten zeigt.
 

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Sennheiser electronic GmbH & Co. KG

Unified Communications

Anbieterkompass