Schwerpunkte

Cloud-Computing

People-Cloud: Skalierbare Arbeitskraft aus der Wolke

26. September 2011, 11:05 Uhr   |  Prof. Dr. Gerhard Satzger, Robert Kern, Karlsruhe Service Research Institute (KSRI) Karlsruher Institut für Technologie (KIT) / IBM Deutschland.

People-Cloud: Skalierbare Arbeitskraft aus der Wolke
© fotolia

Manuelle Aufgaben, die sporadisch auftreten, belasten Prozessketten und Workflows in Unternehmen. Mit Werkzeugen aus dem Unified-Communications-Sortiment lassen sich solche Arbeiten effizient auslagern. Das neue Schlagwort dazu heißt: People-Cloud.

Verkürzte Produktlebenszyklen, zunehmender Wettbewerb und Globalisierung, sowie sich rasch ändernde Bedingungen im Unternehmensumfeld zwingen Unternehmen, Leistungen schneller, flexibler und in höherer Qualität als bisher zu erbringen. Die enorme Bedeutung der Flexibilisierung ist beispielsweise am stark wachsenden Interesse für das Konzept des Cloud-Computings erkennbar, welches es ermöglicht, IT-Ressourcen skalierbar zur Verfügung zu stellen, wobei Kosten nur für die in Anspruch genommene Leistung anfallen.

In Unternehmensprozessen werden jedoch nicht nur technische Ressourcen benötigt, sondern in hohem Maße auch menschliche Arbeitskraft. Eine Vergabe manueller Aufgaben an eigene Mitarbeiter oder externe Dienstleister ist dabei mit dem Nachteil einer geringen Skalierbarkeit und Flexibilität verbunden. Einerseits benötigt man eine große Zahl von Arbeitskräften, um für Zeiten hoher Nachfrage gewappnet zu sein, andererseits sind diese Arbeitskräfte in Zeiten geringer Nachfrage nicht ausgelastet.

In diesem Zusammenhang bietet das Konzept der „People-Cloud“ einen viel versprechenden Ansatz für eine skalierbare Vergabe kleinteiliger manueller Aufgaben (Micro-Tasks) an eine große Gruppe (Crowd) von Menschen. Die Idee der People-Cloud besteht in der Übertragung des Cloud-Computing-Paradigmas auf menschliche Arbeitsleistung. 

Seite 1 von 5

1. People-Cloud: Skalierbare Arbeitskraft aus der Wolke
2. Effizienz-Steigerung auf die andere Art
3. Qualitätssicherung als Herausforderung
4. Erfahrungen aus der Praxis
5. People-Cloud im praktischen Einsatz

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

IBM: hybride Cloud für Unternehmen
Cloudstack macht Cloud-Plattform für Anwender von Vmware und Oracle zugänglich
Willkommen im Inneren der Cloud

Verwandte Artikel

IBM Deutschland GmbH, KIT - Karlsruher Institut für Technologie