Business Flex Device

O2 bietet Smartphones zur Miete

15. Juli 2022, 8:00 Uhr | Diana Künstler | Kommentar(e)
O2 Flex Tarife
© Telefónica Deutschland

O2 Business bietet Unternehmen ab sofort mit „O2 Business Flex Device“ ein Hardware-Mietmodell an: Unternehmen ab zehn Mitarbeitern soll durch das Mieten der Geräte betriebswirtschaftlicher Freiraum ermöglicht werden. Zudem sei man flexibler durch den Rundum- und Austauschservice.

Karsten Pradel, Telefónica
„Mit Flex Device erweitern wir unser attraktives Tarifportfolio nun um ein lukratives Hardwareangebot, welches Unternehmen eine hohe Flexibilität bietet“, erklärt Karsten Pradel, Director B2B bei O2 Telefónica. „Als Treiber der Digitalisierung in Deutschland ermöglichen wir unseren Geschäftskund:innen dadurch, sich effizient und betriebswirtschaftlich verantwortungsvoll zu digitalisieren“, sagt Karsten Pradel, Director B2B bei O2 Telefónica.
© Telefónica Deutschland

Miet- und Leasingangebote für Fahrzeuge oder Büromöbel sind bei deutschen Unternehmen weit verbreitet. Bei Geräten für die mobile Kommunikation mieten aber bislang nur drei Prozent der Firmen ihre Smartphones oder Tablets anstatt sie zu kaufen. Dies hat die O2 Telefónica Business Insight Studie 2021/22 ergeben. 82 Prozent der Unternehmen können sich jedoch gut vorstellen, künftig auf lukrative Mietmodelle für Mobilgeräte umzusteigen.

Der wesentliche Vorteil: Bei Anmietungen oder Leasing wird kein Kapital durch eine Investition gebunden. Stattdessen schaffen sich Unternehmen betriebswirtschaftlichen Freiraum – zumal es durch verkürzte Lebenszyklen der Endgeräte für Unternehmen oftmals sehr kostenintensiv und aufwendig ist, ihren MitarbeiterInnen immer aktuellste Geräte zur Verfügung zu stellen.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass
O2 Flex Tarife
Preise in Euro zuzüglich Mehrwertsteuer
© Telefónica Deutschland

Das Mietangebot ist in zwei Varianten erhältlich:  O2 Business Flex Device Basic gibt es bereits ab 4,32 Euro monatlich zuzüglich Gerätepreis. Bei O2 Business Flex Device Premium ist das angemietete Gerät zusätzlich durch eine Vollversicherung mit 100 Prozent Kostenabdeckung abgesichert – dies Angebot ist bereits ab 8,43 Euro monatlich zuzüglich Gerätepreis erhältlich.

Das Angebot O2 Business Flex Device wird durch den O2 Business Partner Econocom realisiert. Die beiden Mietangebote O2 Business Flex Device Basic und Premium lassen sich durch Hinzubuchen eines Mobile Device Management (MDM) Services erweitern. Das verringere laut O2 deutlich den administrativen Aufwand der Konfiguration und des Updates der Hardware für die KundInnen während der gesamten Vertragslaufzeit.

Laut Anbieter ergeben sich durch das neue Angebot folgende Vorteile:

  • Keine Kapitalbindung, sondern monatliche feste Raten. Dies erlaubt Flexibilität und Skalierbarkeit.
  • Rundumservice inklusive Vorbereitung, Einrichtung und Lieferung der Geräte sowie die spätere Rücknahme.
  • Der 24-stündige Austauschservice bietet Unternehmen bei einem defekten Gerät über die gesamte Vertragslaufzeit Sicherheit.
  • Flexibilität bei der Geräteauswahl und Vertragslaufzeit sowie bei der Abstimmung individueller Bedürfnisse.
  • Reduzierter Administrationsaufwand, denn Unternehmen erhalten die neueste Technik komplett eingerichtet und sofort einsatzbereit. Über das Flex Device Online-Portal managen Unternehmen zudem jederzeit alle Geräte- und Servicebuchungen und behalten so den Überblick.
  • Nachhaltiger Umweltschutz, da die verwendeten Endgeräte nach der Nutzungsdauer durch Reselling wiederverwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Telefónica Deutschland GmbH, Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Anbieterkompass